Rezensionen

Hier gibt es eine Auswahl an empfehlenswerten Publikationen (für kleine und große Leute) rund um die Themen:

Garten, Ökologie, Pädagogik, Nachhaltige Bildung und Entwicklung (BNE), Kunst(therapie), Umwelt, Wissenschaft, Philosophie, Literatur sowie Traumatherapie und ...


 

Geniale Köpfe der Naturwissenschaften

 

Vatterode im Herbst 2022: „Stell dir vor, du beschäftigst dich jeden Tag nur mit deinem Lieblingsthema. Das klingt zu schön um wahr zu sein – aber genau das tun Wissenschaftler. Sie forschen, experimentieren und versuchen, mehr über die Dinge herauszufinden, für die sie sich am meisten interessieren, egal, ob das nun Diamanten oder Dinosaurier sind, Pandas oder Planeten, Vulkane oder Viren.“

 

In Isabel Thomas Vorwort schwingen bereits zu Beginn der Publikation die thematisch große innere Begeisterung und Beharrlichkeit der vorgestellten Forscher:innen aus dem Bereich Naturwissenschaften mit. Und genau das braucht es, denn das Forscher:innenleben ist mit unterschiedlichsten Herausforderungen verbunden.

 

In vier Kapiteln wird in Kürze die Lebensgeschichte von über 50 Naturwissenschaftler:innen aus den Bereichen Biologie, Chemie, Physik sowie Erde und Sterne vorgestellt. Dabei sind u. a. Maria Sibylla Merian über Antoine Laveisier und Galileo Galilei sowie Aglaonike von Thessalien.

 

Ein tolles Entdeckerbuch für kleine und große Leute. Inhaltlich und ästhetisch wunderbar umgesetzt. Besonders gelungen ist die Kombination aus Fotos, Illustrationen und unterschiedlich gestalteten Textabschnitten. Diese erleichtern es den Leseüberblick und das Interesse am Thema zu behalten und weitere Fragen entstehen zu lassen. Erwachsene können mit diesem Buch wunderbar ihre Allgemeinbildung auffrischen ...

 

 

____

 

Titel: Geniale Köpfe der Naturwissenschaft

 

Verlag: DK-Verlag / 2022

 

Seiten: 144

 

Preis: 19,95 Euro

 

 


 

Geniale Köpfe und ihre größten Erfindungen

 

Vaterode im Herbst 2022: Ob Radio, Spülmaschine, Flugzeug, Sonnenuhr oder Buchdruck. Über diese Begriffe und das Dahinterstehende machen wir uns im Alltag i. d. R. keine großen Gedanken. Doch dass diese genialen Erfindungen weit zurückreichen und hinter ihnen bemerkenswerte Erfinder:innen stehen, zeigt der Autor Robert Winston in seinem Buch auf.

 

Auf über 140 Seiten stellt er 50 inspirierende Lebensgeschichten vor und die damit verbundenen, teils überraschenden,  Begebenheiten, die zur jeweiligen Erfindung geführt haben. Es wird deutlich, dass dabei alle Erfinder:innen einmal einen Misserfolg hatten und sich nicht haben entmutigen lassen, dran zu bleiben. Sie haben an ihren Erfindungen so lange getüftelt, bis diese funktioniert haben.

 

Die biografischen Hintergründe können Schüler:innen Mut geben, an ihren eigenen Themen dran zu bleiben und nach unterschiedlichen Lösungsmöglichkeiten und Unterstützer:innen  zu suchen.

 

 

Zu nennen sind u. a. Leonadro Da Vinci, Die Brüder Wright, Käthe Paulus, Carl und Berta Benz, Louis Braille, Sandford Fleming, Richard Turere, Lizzie Magie, Madame C. J. Walker, Alfred Nobel und Lynn Conway.

 

Durch die kurzen Texte entstehen weitere Fragen, welche eine thematische Vertiefung anregen können.

 

Inhaltlich und ästhetisch wunderbar umgesetzt. Besonders gelungen ist die Kombination aus Fotos, Illustrationen und unterschiedlich gestalteten Abschnitten.

 

___

 

Titel: Geniale Köpfe und ihre größten Erfindungen

 

Verlag: DK-Verlag / 2022

 

Seiten: 144

 

Preis: 19,95 Euro

 

 


 

Was lebt in Tümpel, Bach und Weiher?

 

Vatterode im Herbst 2022: Tümpel, Bach und Weiher sind relativ gut abgrenzbare Lebensräume, die gleichzeitig für einen "breiten Personenkreis" leicht zugänglich sind. Und in welchen anderen Lebensräumen findet sich so eine große Vielfalt an Leben wie hier

 

Das neu überarbeitete Kosmos Nachschlagwerk ist ein Klassiker und sollte in jedem Wanderrucksack zu finden sein. Es ist seinen Ursprungszielen treu geblieben: Es möchte eine sichere Bestimmung der wichtigsten Pflanzen und Tiere der Binnengewässer Mitteleuropas ermöglichen, Kenntnisse über die Biologie der Arten und Gruppen vermitteln, zu einem Verständnis ökologischer Zusammenhänge beitragen, über Wissensvermittlung und Anregungen zur Naturbeobachtung motivieren und sich für den Schutz der Binnengewässer und ihren Lebensgemeinschaften einzusetzen.

 

Den beiden Autoren, Peter Martin und Klaus Rehfeld, ist es gelungen, diese großen Ziele auf rund 324 Seiten zu komprimieren. Zu Beginn gibt es Basics zur Limnologie, zur Bedeutung und Gefährdung der Süssgewässer, praktische Tipps für das achtsame Fangen von Tieren zu Bestimmungszwecken. Weiter geht es u. a. mit unterschiedlichen Gewässertypen Mitteleuropas sowie die detaillierte Beschreibung von Pflanzen und Tieren rund um Tümpel, Bach und Weiher.

 

Im handlichen Format können über 400 Tier- und Pflanzenarten nachgeschlagen werden.

 

Die sehr genauen Illustrationen und Farbfotos lassen das Erkennen und Zuordnen leichter möglich werden. Das Cover ist ausklappbar und enthält eine Bestimmungsübersicht der Insekten mit und ohne Puppenstadium sowie (für ein rasches Nachschlagen) den jeweiligen Buchseiten.

 

 

 

Wann haben Sie sich zuletzt in Ihre nahe gelegenen Gewässer aufgemacht?

___

 

Titel: Was lebt in Tümpel, Bach und Weiher? Pflanzen und Tiere unserer Gewässer

 

Autoren: Peter Martin und Klaus Rehfeld

 

Verlag: Kosmos / 2020

 

Preis: 26,99 Euro

 

 


 

Honig der Alpen

 

Vatterode im Herbst 2022: „Dieses Buch trägt wesentlich dazu bei, die vorhandene Vielfalt zu erkennen und das Verständnis für die regionalen Unterschiede innerhalb des Alpenraumes zu stärken. Denn die Landschaftshonige und auch die im Lexikon der Sortenhonige vorgestellten Raritäten zeigen, dass wir mit der Wiederentdeckung unserer regionalen Spezialitäten erst begonnen haben.“

 

So beschreibt Heinz Reitbauer vom Restaurant Steiereck aus Wien u. a. die Wirkung des vorliegenden Buches. Und in der Tat, die drei Autoren, Johannes Gruber (selbst leidenschaftlicher Imker), Dominik Flammer (Essensforscher) und Sylvan Müller (Fotograf) haben gemeinsam ein sehr prächtiges Buch gemacht. Großformatig ist es und ziemlich schwer wiegt es. Aber ein anderes Format wäre diesem lebendigen Thema nicht gerecht geworden.

 

Die Autoren beginnen mit einem geschichtlichen Rückblick des Honigs in den Alpen und stellen danach unterschiedliche Honiglandschaften und ihre Imker von den Nordalpen über die West,- Süd-, über die Südwest-, bis hin zu den Südost- und Ostalpen vor. Danach werden in einem kleinen und feinen Lexikon unterschiedlichste Sortenhonige vorgestellt. Ein umfangreicher Anhang mit einem Wörterbuch der Imkerei und Bezugsadressen rundet das Buch ab.

 

 

 

Für mich mit das schönste Buch des Jahres 2022!

 

 

 

____

 

Titel: Das kulinarische Erbe der Alpen. Honig der Alpen. Von Imkern, Sortenhonigen und ihren Landschaften

 

Verlag: At-Verlag / 2022

 

Autor: Johannes Gruber, Dominik Flammer und Sylvan Müller

 

ISBN: 9-783039-020928

 

Preis: 88,00

 


 

Fliege, Falter, Honigbiene

 

Vatterode im Herbst 2022: „Insekten leben seit 400 Millionen Jahren auf der Erde. Bereits vor 350 Millionen Jahren, lange vor dem Auftreten der ersten Dinosaurier, flogen Riesenlibellen umher. Ungefähr 80 Prozent aller auf unserem Planeten lebenden Tierarten zählen zum Stamm der Gliedfüßler oder „Anthropoden“, dem die Insekten, Krebse, Spinnen und viele weitere Klassen von wirbellosen Tieren angehören.“

 

Bereits im Vorwort werden die wichtigsten Fakten rund um das große Thema Insekten von den Autoren Virgin Aladjidi und Emmanuelle Tchoukriel vorbereitende zusammengefasst. Die kleinen Illustrationen lassen bereits zu Beginn erahnen, dass dieses Buch sehr besonders ist. Im folgenden Verlauf werden rund 65 Insektenarten detailgetreu dargestellt und in Stichworten beschrieben. Dabei eröffnet jede Seite einen Blick in die Schönheit und Vielfalt unserer Erde.

 

Inhaltlich fundiert und wunderschön illustriert. Ein richtig tolles Forscherbuch für Grundschulkinder!

 

 

 

 

 

 

 

____

 

Titel: Fliege, Falter, Honigbiene. Die Welt der Insekten

 

Verlag: Gerstenberg / 2021

 

Autor:in: Virgin Aladjidi und Emmanuelle Tchoukriel

 

ISBN: 9-783836-959117

 

Preis: 15,00

 

 


 

Gesteine & Mineralien

 

Vatterode im Herbst 2022: „Die Erde, einer der acht Planeten, die um die Sonne kreisen, ist ungefähr 4,6 Milliarden Jahre alt. „Geologie“ heißt wörtlich „Lehre von der Erde“. Weil Gesteine Informationen über die Vergangenheit der Erde speichern, erforschen Geologen sie.“

 

Und wie sich vermuten lässt, gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichsten Gesteinen. Wie diese alle heißen, welche Geschichten sie erzählen, an welchen Orten diese zu finden sind und was man dabei alles beachten sollte, lässt sich im vorliegenden Buch entdecken. Themen sind u. a. Wie entsteht Vulkangestein? Wie sieht ein Meteorit aus? Welche Werkzeuge gibt es aus Stein? Was sind Kristalle? Welche Farbstoffe lassen sich aus Steinen gewinnen?

 

 

Tolle Fotos, inhaltlich fundiert, kurz und bündig. Beiliegend ist ein zusammenfassendes, übersichtliches Poster.

 

____

 

Titel: Gesteine & Mineralien. Kristalle, Erze, Edelsteine

 

Verlag: DK-Verlag

 

ISBN: 978-3-8310-3394-2

 

Preis: 9,95 Euro

 

 

 


 

Was weißt du über Dinos?

 

Vatterode im Herbst 2022: „Stell dir vor, du könntest mit einer Zeitmaschine viele Millionen Jahre in die Vergangenheit reisen, bis ins Zeitalter der Dinosaurier. Wahrscheinlich würde es dir vorkommen, als wärst du auf einem fremden Planeten gelandet. Die Erde sah nämlich zur Zeit der Dinosaurier ganz anders aus als heute.“

 

Na, neugierig geworden? Wer wissen will, wie die Erde damals aussah und welche Dinos in welchen Zeitabschnitten gelebt haben, ist mit diesem Buch für Vorschulkinder sehr gut beraten. Es ist übersichtlich gegliedert, farblich schön abgestimmt und die Schriftgröße ist etwas größer gewählt, was das Lesen für Erstleser erleichtert.

 

Inhaltlich gibt es Steckbriefe zu den unterschiedlichsten Arten, Infos zur Entstehung von Fosilien, neuen Entdeckungen und der großen und immer wieder gerne gestellten Frage, warum die Dinos ausgestorben sind ;-)

 

----

 

Titel: Was weißt du über Dinos? Wissen für Vorschulkids

 

Verlag: DK / 2019

 

ISBN: 978-3-8310-3695-0

 

Preis: 16, 95 Euro

 

 

 


 

Unsere Welt in 1000 Bildern: Dinosaurier

 

Vatterode im Herbst 2022: Dinosaurier sind immer wieder ein großes Thema. Und wie gut, dass es eine Vielzahl an thematischen Büchern gibt, damit für jede:n ein passendes Buch dabei sein kann.

 

 

Der Autor John Woodward führt die Leser:innen mit 1000 Abbildungen durch die Geschichte des Lebens auf der Erde. Durch viele Untersuchungen von Fossilien, die bis zum Beginn des Lebens vor etwa 3800 Millionen Jahren zurückreichen, konnten Wissenschaftler:innen den größten Teil der Geschichte des Lebens nach und nach zusammensetzen. Dabei lebten die Dinosaurier über eine Zeit von drei Perioden, die sich durch ihre Tier- und Pflanzenarten unterscheiden: die Trias, den Jura und die Kreide. Heute unvorstellbar.

 

 

Wenn Sie schon immer einmal wissen wollten, welche Tiere vor 100 Millionen Jahren gelebt haben und was die Blütezeit der Dinosaurier ausgemacht hat, dann finden Sie mit diesem Buch einen soliden thematischen Einstieg.

 

 

 

__

 

Titel: Unsere Welt in 1000 Bildern. Dinosaurier. Lebewesen und Fossilien der Urzeit.

 

Verlag: DK-Verlag / 2018

 

Autor: John Woodward

 

Preis: 16,95 Euro

 

 


 

Wundervolle Welt der Dinosaurier und der Urzeit

 

Vatterode im Herbst 2022: „Hast du Lust auf eine spannende Expedition, die vor unvorstellbar langer Zeit beginnt? Damals erschienen die ersten Lebewesen auf der Erde. In diesem Buch erfährst du, wie sie sich im Wasser entwickelten und wie viel, viel später Pflanzen und Tiere das Festland besiedelten.“

 

Die Autorin Anusuya Chinsamy-Turan und der Ilustrator Daniel Long nehmen die Leser:innen unterschiedlichsten Alters mit auf eine Reise in die Vergangenheit und erzählen den langen Weg zu unseren Vorfahren. Das machen die beiden sehr kurz und knapp, gleichzeitig regen Sie damit zu viele Fragen und weiterem Forschen an.

 

Das Buch ist thematisch ergänzend zu anderen Büchern über die Dinsoaurierzeit zu empfehlen. Es enthält große Abbildungen von Skeletten, Fundstücken und Nahaufnahmen. Das wundert nicht, denn die Autorin ist eine renommierte südafrikanische Professorin der Paläobiologie und Expertin für die mikroskopischen Strukturen von Knochen.

 

Im hinteren Teil des Buches gibt es ein Glossar, eine Übersicht zur Erdgeschichte und eine Vielzahl an Steckbriefen zu Pflanzen und Tieren. Die Schriftzüge auf dem Covers und die Seitenränder glänzen auf braunem Hintergrund in goldenen Farben. Sehr ästethisch!

 

 

 

 

___

 

Titel: Wundervolle Welt der Dinosaurier und der Urzeit

 

Verlag: DK-Verlag / 2022

 

Preis: 24,95 Euro

 

Autorin: Anusuya Chinsamy-Turan

 

 


 

Das alte Ägypten

 

Vatterode im Herbst: „Keine alte Hochkultur ist faszinierender als das Ägypten der Pharaonen. Seine Kunst, seine Bauwerke und Götter sind noch heute weithin bekannt – als Teil einer langen faszinierenden Geschichte. Zahlreiche erhaltene Überreste und Belege machen deutlich, dass die alten Ägypter, vom König bis zum Tischler einer dynamischen Kulur angehörten, die uns heute, Tausende Jahre später, immer noch fesselt.“

 

Steven Snape, Dozent für Ägyptische Archäologie an der Universität in Liverpool und Autor des umfangreichen Bildbandes führt auf über 300 Seiten durch das alte Ägypten und lässt die Leser:innen staunend an einer geschichtsträchtigen, berühmten und gleichzeitig geheimnisvollen Hochkultur teilnehmen. Zu Beginn wird eine übersichtliche, tabellarische Chronologie der Dynastien (Regierungszeiten der Könige) vorgestellt und das ist hilft ungemein, den roten roten Faden zu behalten. So geht es nicht um einige hundert Jahre, sondern um Tausende.

 

Zahlreiche Fotos von Museumsschätzen, archäologischen Funden, Karten und Fotos unterstreichen die wissenschaftlich fundierten Texte und geben uns eine kleine Ahnung von dieser ganz großen Kultur- und Zeitepoche und dem damit verbundenen Leben und Arbeiten. Sehr empfehlenswert!

 

 

 

 

____

 

Titel: Das alte Ägypten. Die visuelle Geschichte

 

Autor: Steven Snape, beraten von Joyce Tyldesley

 

Verlag: DK-Verlag / 2022

 

Preis: 39,95 Euro

 

 


 

Vatterode im September: „Der Mensch bildet sich in der Natur und durch sie, und die Natur wird durch das Verhalten der Menschen geprägt. Mensch und Natur sind die Umgebung unserer Kinder, und wir leben ihnen vor, wie wir mit ihr umgehen.“

 

Dieses Zitat ist von Birgit Krohmer (Herausgeberin) und es beschreibt in einem Satz, worum es im vorliegenden Fachbuch geht: Um die Natur mit ihrem ganzen Sein, Werden und Vergehen in Wald, Wiese, Weiden, Garten, Feldern, in der Landwirtschaft, an Teichen, Bächen u. a. Und um die innere, gelebte Haltung des Erwachsenen sowie deren Bedeutung für eine gesunde  "Ent-wicklung" im Lebensstrom.

 

Dass es im Alltagstrubel nicht unmöglich ist, wunderschöne Räume in und um Kindergärten in der Natur - für und mit den Kindern gemeinsam- zu bilden und in ihnen zu leben, zeigen weitere Mitautorinnen in zahlreichen Praxisbeispielen auf: Birgit-Marie Stoewer, Marianne Tschan, Mirjam Andreotti und Ulrike Kaliss sowie Myrthe Jentsgens. Sie alle machen deutlich, dass die gesundheitsfördernde Wirkung der Natur zahlreiche Facetten hat und es nicht den einen Weg in der waldorfpädagogischen Umsetzung gibt und geben kann.

Klar ist, dass es mit Blick auf die kindliche Entwicklung im ersten Jahrsiebt wichtig ist, dass der Erwachsene seine Verbindung zur Natur nicht nur sucht, sondern auch finden kann und ins Tun kommt.

 

Für diesen Prozess kann das Buch eine sehr wertvolle Unterstützung sein.

 

Mögen die vielen, reich bebilderten Beispiele aus den Waldorfkindergärten allen Kindergärten Mut machen, ihre Natur vor Ort mit den Kindern zu entdecken.

 

Ein allerherzlichstes Dankeschön, liebe Birgit Krohmer und allen Mitbeitragenden für diesen wichtigen Beitrag!

 

 

___Details:

 

Titel: Waldorfkindergärten in der Natur

 

Herausgeberin: Birgit Krohmer

 

Verlag: Freies Geistesleben, 2022

 

ISBN: 978-3-7725-2326-7

 

Preis: 17,00 Euro


Wie Kinder heute wachsen

 

Vatterode im September: Wie wachsen Kinder heute? Was braucht es für eine gesunde kindliche Entwicklung? Was braucht eine gesunde Gesellschaft? Was braucht jede:r von uns? Was ist das Besondere an der Natur als Entwicklungsraum? Welche Wege können wir in die Natur finden und Woher kommt unsere Naturlosigkeit oder Sind immer die Medien schuld?

 

Haben Sie sich schon einmal eine dieser Fragen gestellt und nach fachlich fundierten Hintergrundinfos gesucht, um sich ihre eigenen Antworten bilden zu können? Wenn ja, dann ist das Buch von Herbert Renz-Polster (Kinderarzt) und Gerald Hüther (Hirnforscher) genau das Richtige! Beide wechseln sich mit ihren Sichtweisen auf das Thema ab und schaffen dadurch die Möglichkeit sehr tief einzusteigen und den Quellen von einer gesunden und gelungenen kindlichen Entwicklung auf den Grund zu gehen.

 

 

Aus meiner Sicht ist es ein wunderbares Buch, dass von und mit ganzem Herzen geschrieben ist und jede:r Erwachsene einmal gelesen haben sollte!

 

 

Zahlreich bebildert und grafisch sehr ästhetisch umgesetzt.

 

 

 

 

___Details:

 

Titel: Wie Kinder heute wachsen. Natur als Entwicklungsraum. Ein neuer Blick auf das kindliche Lernen, Fühlen und Denken

 

Autoren: Herbert Renz-Polster, Gerald Hüther

 

Verlag: Beltz Verlag/ 2022

 

Preis: 22,00 Euro

 

 


Im Garten der Zeit

 

Vatterode im September 2022: „Der Garten ist ein begrenzter Ort im Freien, von Menschen gestaltet und gepflegt: ein Ort von Kultur und Natur. Aber anders als bei einer Landschaft, die auch von Menschen geprägt sein kann, ist der Garten viel stärker begrenzt, ja meist umzäunt, ummauert oder von einer Hecke umhegt.“

 

Mit diesem Satz beginnt das erste Kapitel des Herausgebers Jean Claude-Lin und er geht so weiter: „Vielleicht hat es nie einen Garten gegeben, außer den Garten Eden, der nicht in wenigen Stunden «umgehbar» war. Könnte es aber solche «Orte» der Zeit geben, so wie es in der Natur Gärten als Orte des lieblichen Zusammenwirkens mit dem Menschen gibt?“

 

Und sind Sie neugierig geworden? Ich bin es auf jeden Fall und habe das Buch zügig durchgelesen und war beeindruckt von der inhaltlich und ästhetischen Tiefe des „kleinen“ Büchleins aus der falter Reihe. Der Herausgeber und Autor hat elf weitere Autor:innen wie Valentin Wember, Christiane Kutik, Lorenzo Ravagli oder Maria A. Kafitz eingeladen, aus Ihrer Sicht auf das Leben mit, ohne oder zu wenig Zeit beizutragen. Das ist sehr gelungen, denn es haben sich unterschiedlichste Facetten und Bezüge zum Schöpferischen gezeigt und auch, dass der Begriff sehr groß ist und nur individuell zu fassen.

 

 

Vielleicht sind wir, wenn wir im Älterwerden das Vergehen der Zeit beklagen, nicht mehr ganz beim Leben der dabei. Vielleicht sind diejenigen, für die die Zeit scheinbar nicht existiert, auf eine uns noch rätselhafte Weise ganz bei sich. Der Mensch hat denkend diese spannungsreiche Möglichkeit: bei sich und bei der Welt zu sein – im Fluss der Zeit.“ (Zit. Jean-Claude-Lin)

 

 

___Details:

 

Titel: Im Garten der Zeit. Leben mit dem Schöpferischen

 

Herausgeber: Jean-Claude Lin

 

Verlag: Freies Geistesleben, 2021

 

Reihe: Falter 51

 

Preis: 19,00 Euro

 

 


Neue Ideen für alte Gemüse

Vatterode im September 2022: Haben Sie sich auch schon oft gefragt, was Sie mit Rote Bete, Kohl und Co. im Kochtopf zaubern könnten? Wenn ja, dann ist das Buch über Blatt-, Kohl- und Wurzelgemüse genau das Richtige für Sie!

 

Die Autorin und Grafikdesignerin Christiane Leesker stellt Ihnen alte Gemüsesorten vor und zeigt, dass es mehr Verwendungs- und Zubereitungsmöglichkeiten gibt, als auf den ersten Blick zu vermuten sind. Sie hat sich in ihrem Buch, gemeinsam mit der Fotografin Vanessa Jansen, Gemüse vorgenommen, das uns in der kalten Jahreszeit begleitet, wenn die Auswahl begrenzter ist. Leesker hat viel ausprobiert und experimentiert, wie man damit frische und ansprechende Gerichte zubereiten kann, die gleichzeitig einfach nachzukochen und lecker sind.

 

Freuen Sie sich auf Rote-Bete-Kartoffelgratin, Schwarzwurzeln in Parmesanpanade, Steckrüben-Curry, Grünkohl-Frittata mit Kürbis und weitere tolle Rezeptideen.

 

Begleitet wird das Buch von zahlreichen Fotos, die durch echte und natürliche Ästhetik überzeugen.

 

 

 

 

__Details:

 

Titel: Neue Ideen für alte Gemüse. Rezepte für Blatt-, Kohl- und Wurzelgemüse

 

Autor:innen: Christiane Leesker, Vanessa Jansen

 

Verlag: LV. Buch im Landwirtschaftsverlag GmbH, 2022

 

Preis: 24,00 Euro

 


Saatgut aus dem Hausgarten

Vatterode im August: Wunderbarerweise wissen Pflanzen in jedem Lebensabschnitt immer, was sie zu tun haben. Sie leben ihr Leben auf bestmögliche Weise. Sie vergleichen nicht, sie neiden einander nichts, sie gedeihen …“

 

So leitet die Autorin Marlies Ortner ihr Buch ein. Ortner lässt den/die Leser:in an ihren über 30-jährigen Erfahrungen im „Garten der Vielfalt“ (in Stainz/Steiermark) teilnehmen und führt diese durch neun übersichtlich strukturierte Kapitel in die Arbeit der Samengärtner:innen ein.

 

Schnell wird deutlich, dass das nicht eben mal so nebenbei geht, sondern davon geprägt ist, die Lebenszyklen von Pflanzen beobachten zu können, „nur“ unterstützend einzugreifen und entsprechend auswählen zu können. Was es dafür ganz besonders braucht? Das Beobachten. Damit verbunden ist die eigene Präsenz, Zeit und Ruhe. Und erst dann kommt das Bewerten des Wahrgenommenen und Vergleichen mit anderen Werten und eine entsprechende Auswahl.

Damit dieser Prozess gelingen kann, werden beginnend im Grundlagenkapitel Basics u. a. zum Botanischen Namen und deren Zugehörigkeit zu den Arten, Gattungen und Familien beschrieben. Folgend werden erprobte Praxishinweise gegeben, die die eigene Arbeit erleichtern können. Des Weiteren beschreibt die Autorin die Sämereiarbeit mit Bauerngartenblumen, Heimische Wildblumen, Kräuterpflanzen und Gemüsepflanzen in jeweils eigenen Kapiteln.

 

Zahlreiche Bilder, Schritt-für-Schrittanleitungen und weiterführende Informationen zu Bezugsquellen und empfehlenswerten Büchern runden das Buch ab.

 

Vor dem thematischen Hintergrund der gentechnischen Saatgutveränderung, Hybridisierung und Globalisierung ein sehr wichtiges Buch!

 

___Details:

 

Titel: Saatgut aus dem Hausgarten. Blumen-, Kräuter- und Gemüsesamen selbst gewinnen

 

Autorin: Marlies Ortner

 

Preis: 19,90 Euro

 

Verlag/Jahr: Ökobuch, 2010

 

ISBN: 978-3-936896-53-4


Die Geheimnisse des Wassers

 

Vatterode im August: „Geist bewegt Materie – dieses Postulat der Quantenphysik gilt es für den Alltag anwendbar zu dokumentieren. Ausgerechnet ein geruchloses, farbloses, formloses und geschmackloses Element hat uns bei unseren Forschungen auf den richtigen Weg gebracht: das Wasser.“

 

Mit diesem einleitenden Satz beginnt das Vorwort der Autor:innen Bernd Kröplin und Regine Henschel. Beide erforschen mit großer Leidenschaft das Wasser in seinem Ganzen und lassen sich von Albert Einsteins Satz leiten: „Je mehr wir forschen, desto mehr erkennen wir einen schöpferischen Plan. Gott würfelt nicht.“

 

Aus ihren Erfahrungen heraus ist dieses reich bebilderte und sachlich fundierte Buch entstanden. Es lässt den/die Leser:in an komplexen Ideen und Prozessen teilnehmen und im Laufe der sieben Kapitel thematisch tief einblicken, Verbindungen ziehen und die Erkenntnis reifen, dass (gesundes) Wasser unsere Lebensgrundlage ist und dabei jede:r Verantwortung für die ganze Menschheit trägt.

 

Wenn Sie u. a. wissen möchten, welche verschiedenen Gesichter Wasser hat oder ob sich etwas abbildet, wenn etwas in Wasser eingetaucht wird oder ob elektromagnetische Strahlen, Musik und Ultraschall Auswirkungen auf Wasser haben kann, dann ist das ein Buch für Sie!

 

Resümee der Autoren: „Aus der ersten Idee, mit Hilfe von Wasser Wirkungen von Elektromagnetismus auf den menschlichen Körper zu zeigen und dem daraus resultierenden Schluss, dieser Hypothese nachzugehen, wurden zwanzig Jahre Wasserforschung. Und unser Abenteuer geht gewiss noch weiter …“

 

___Details:

 

Titel: Die Geheimnisse des Wassers. Neuste erstaunliche Ergebnisse aus der Wasserforschung

 

Autorin/Hrsg.: Bernd Kröplin / Regine C. Henschel

 

Verlag/Jahr: AT Verlag

 

ISBN: 978-3-03800-903-0

 

Preis: 24,95 Euro


Farbmeridiantherapie

 

Vatterode im August: Sucht man die Herkunft der Heilkunst, sucht man ihre einfachsten Formen, so kommt man an den Heilinstinkt aller Lebewesen. Selbst die einfachsten Lebensformen besitzen diesen Heilinstinkt, auch wenn er sich lediglich darin äußert, dass ein Bakterium eine Kapsel bildet, um sich gegen schädliche Einwirkungen zu schützen. Dieser Instinkt lässt die Vögel Nester bauen, die Bienen ihre Bienenstöcke und die erkrankten Tiere das richtige Heilkraut auf der Weide fressen.“

 

Um verstehen zu können, was diesen Urinstinkt und den damit bedingten Gründungsimpuls zur Farbmeridiantherapie von Christel Heidmann ausmacht, führt die Ärztin und Autorin, Temenuga Koepke-Staneva, den/die Leser:in einleitend zurück auf den Weg der früheren Heilkunst bis zur heutigen medizinischen Wissenschaft. Das ist sehr spannend, denn das Heilen war ursprünglich ein instinktives Können und wurde bis zu Hippokrates als Kunst betrachtet. Diese Kunst arbeitete ausschließlich mit dem Lebendigen, den sich im stetigen Fluss befindlichen Lebensströmen, also dem Zusammenwirken von Lebensprozessen. Dabei geht es immer darum, einen Ausgleich zu finden. Und dies ist bei allem sehr individuell.

 

Koepke-Staneva beschreibt weitergehend ihre persönliche Begegnung mit Christel Heidemann und erläutert vergleichend im Verlauf das anthroposophische und chinesische Menschenbild. Schwerpunktbildend sind hier u. a. TAO, Ying und Yang, der Ursprung der Meridianlehre sowie die Dreigliederung des Menschen, die Planeten, Formen und Tierkreiszeichen. Ein umfangreiches vertiefendes Kapitel über die Methode nach Heidmann runden das Buch ab.

 

Dieses Buch ist inhaltlich sehr anspruchsvoll und es ein Vorwissen kann unterstützend sein. Es ist nicht nur für den therapeutischen Bereich ein wichtiges Grundlagenwerk, sondern ganz besonders auch für den pädagogische Bereich, denn der Erwachse bildet Mit- und Umwelt.

 

Hintergrundinfo: Christel Heidemann kam nach ihrer Bindegewebsmassageausbildung in Freiburg mit der Anthroposophie und der Ätherlehre in Berührung und ahnte, dass der Tonus des Bindegewebes Ausdruck der fluktuierenden Beziehung zwischen Lebensfunktion und seelischem Zustand des Patienten ist. Während eines Seminars in Österreich ist sie auf die chinesiche Medizin aufmerksam geworden und durch einen Zufall auf die heilende Wirkung von Farben. In den kommenden Jahrzehnten verband sie diese unterschiedlichen Aspekte zur Farbmeridiantherapie. Ihre Forschungsfragen führten zu unterschiedlichsten Experimenten und im Laufe der Jahre zu vielen Behandlungserfolgen bei ihren Patienten:innen.

 

___Details:

 

Titel: Farbmeridiantherapie nach Christel Heidemann. Die Lehre vom Ätherleib in Ost und West

 

Autorin: Temenuga Koepke-Staneva

 

Verlag/Jahr: Verlag am Goetheanum, 2003

 

ISBN: 3-7235-1170-8

 

Preis: 29,00 Euro


Vegetarisch

 

Vatterode im August: Dass geröstete und karamellisierte Salznüsse, Nussbutter oder geklärte Butter und Miso-Würzsoße in diesem Buch zu den verwendeten Lieblingszutaten gehören, fällt in diesem bunt gemischten Kochbuch schnell auf.

 

Wie gut, dass die Autorin und Herausgeberin Stefanie Hiekmann gleich zu Beginn des ersten Kapitels die Grudrezepte dafür aufgeschrieben hat. Die Osnabrückerin ist Food- und Gastrojournalistin und hat 20 Spitzenköch:innen rund um das Thema Gemüse interviewt. Zu nennen sind u. a. Fabio Habel Cornelia Poletto oder Thomas Bühner.

 

Dabei hat jede:r sein Lieblingsrezept vorgestellt. Das ist sehr spannend, denn der/die Leser:in erfährt sowohl etwas über die Arbeitsweisen und Vorlieben der Köche:innen als auch etwas über unterschiedliche Gemüsesorten, deren Eigenheiten und zahlreiche Kniffs und Tipps für die Zubereitung.

 

Freuen Sie sich auf:

 

Linsen-Nuss-Salat mit Kirschen und Ziegenkäse, Cremige Pilzfannen-Stulle mit Sauerteigbrot, Gebackene Auberginenen mit Knoblauch, Feta und Wildkräutersalat und weitere leckere Rezeptideen.

 

Grafisch, ästhetisch und inhaltlich wunderbar umgesetzt. Guten LeseAppetit!

 

___Details:

 

Herausgeberin und Autorin: Stefanie Hiekmann

 

Titel: Vegetarisch. Gemüse Neu entdeckt!

 

Preis: 30,00 Euro

 

ISBN: 3960938446

 

Verlag, Jahr: EMF-Verlag 2021


Natürlich Konservieren

 

Vatterode im August: Es ist Spätsommer und Hochsaison in der Erntezeit. Haben Sie mehr oder weniger Zeit für Ihre Vorratshaltung? Welche Art der Konservierung könnten Sie wählen? Wenn Sie auf der Suche nach guten Rezepten und Ideen rund um eine naturnahe Konservierung sind, dann sind Sie mit dem vorliegenden Buch sehr gut beraten!

 

Natürlich konservieren ist ein richtiger Buchklassiker unter den Einmachbüchern. Er beinhaltet eine reichhaltige Zusammenstellung aus Leser:innenrezepten der französischen Zeitschrift: Die vier Jahreszeiten im Garten.

 

 

Alle Rezepte folgen den gleichen Kriterien:

 

- Haltbarmachen so natürlich wie möglich, ohne Tiefgefrieren und mit geringstmöglicher Hitze

 

- Maximale Erhaltung des Geschmacks und des Nährwertes

 

- Erprobte Konservierungsmethoden, die leicht im Haushalt angewandt werden können

 

- Einfache und überall erhältliche Zutaten – von wenigen Ausnahmen abgesehen

 

- Verwendung von so wenig Zucker wie möglich (für Marmeladen, Gelees etc.)

 

Schnell wird klar, dass es beim Einmachen um einen Prozess geht, welcher Zeit und Ruhe benötigt. Und damit wird nachvollziehbar, warum sehr gerne Convinienceprodukte gekauft werden und traditionelle Konservierungsmethoden aus dem 19. und 20. Jahrhundert langsam in Vergessenheit geraten sind. Wer weiß, vielleicht lassen die derzeitigen Entwicklungen diese wieder aufkeimen?

 

Das Buch ist einfach gestaltet, sparsam bebildert und inhaltlich übersichtlich auf den Punkt gebracht. Eine Tabelle rundet die Kapitel ab und zeigt, was sich wie am besten konservieren lässt.

 

Ob Trocknen, Erhitzen, in Öl einlegen oder Milchsäuregärung - Viel Freude beim Konservieren!

 

 

___Details:

 

Titel: Natürlich konservieren. Die 250 besten Rezepte, um Obst und Gemüse naturnah haltbar zu machen

 

Hrsg.: Terre Vivante

 

Verlag/Jahr: Ökobuch Verlag, 2005

 

ISBN: 978-3-936896-10-7

 

Preis: 14,95 Euo


Milchsauer eingelegt

 

Vatterode im August: Milchsauer einlegen ist nicht nur lecker, sondern gleichzeitig gesund und eine einfach umzusetzende (stromfreie) Haltbarmachungsmethode. Und so manch eine:r kann bei der Entstehung von unterschiedlichsten Aromen ins Staunen kommen.

 

Die Autorin Claudia Lorenz-Ladener führt auf 120 Seiten thematisch und reich bebildert in das Fermentieren von Gemüse ein. Ihre Leidenschaft für diese „lebendige“ Art der Haltbarmachung ist bis zur letzten Seite zu spüren. Ganz einfach erklärt Lorenz-Ladener: „Milchsäurebakterien siedeln sich an (oder auch nicht). Sie sind da, und man kann sie füttern (wenn auch nicht streicheln). Wenn sie die ihnen gemäße Nahrung finden, vermehren sie sich. So einfach ist das.“

 

Keine Sorge, eine umfangreiche Erläuterung gibt es auch dazu! Hier werden die damit verbundenen biologischen Prozesse Schritt-für-Schritt nachvollziehbar erklärt und mögliche gesundheitliche Wirkungen herausgearbeitet: Milchsauer vergorene Lebensmittel können einen positiven Effekt auf die Darmgesundheit haben. Ein saures Darmmilieu kann beispielsweise das Entstehen von Fäulnisbakterien verhindern und eine gesunde Darmflora kann sich positiv auf unsere Immunabwehr auswirken. Weitere Inhalte sind geschichtliche Hintergründe, Tipps und Kniffs, geeignetes Gemüse sowie zahlreiche Rezepte.

 

Guten Appetit!

 

___Details:

 

Titel: Milchsauer eingelegt. Gemüse gesund und einfach fermentiert

 

Autorin: Claudia Lorenz-Ladener

 

Verlag/Jahr: Ökobuch Verlag, 2014

 

ISBN: 978-3-936896-77-0

 

Preis: 16,95 Euo


Große und kleine Schätze der Natur

 

Vatterode im August: „Dieses Buch erzählt von vielen wundervollen Dingen, die von Tieren, Pflanzen und von der Erde selbst stammen.“ So beginnt der Autor und Schätzesammler Ben Hoare das große Fundstückebuch für groß und klein.

 

Hoare schafft es, auf fast 200 Seiten, dem/der Leser:in insgesamt 150 Fundstücke reichlich bebildert sowie inhaltlich und ästethisch wunderbar umgesetzt, zu zeigen und dabei ihre ureigenen Geschichten zu erzählen. Die Tatsache, dass alle Fundstücke miteinander verbunden sind und Teil unserer 4,5 Milliarden Jahre alten Erde, führt wie ein rotes Band durch das Buch. Beginnend mit Tieren, folgend mit Pflanzen, Pilze und Algen sowie Mineralien, Gesteine und natürliche Gebilde. Und nicht zuletzt, wir als Leser:in, welche eine Verbindung zu den Schätzen finden oder eben auch nicht.

 

Wesentliche Impulse zu spannenden Fundorten, vernünftigem Verhalten und ein umfangreiches Glossar zum Nachschlagen runden das Buch ab. Sehr schön ist die Übersichtlichkeit der kurzen Texte und die verschieden gewählten Schriftgrößen der Wörter. Das erleichtert das eigene Lesen der Kinder sehr.

 

Wann waren Sie zuletzt auf Schatzsuche? Los geht es!

 

 

___Details:

 

Titel: Große und kleine Schätze der Natur. Über 100 Fundstücke und was sie uns erzählen

 

Autor: Ben Hoare

 

Verlag/Jahr: DK Verlag, 2022

 

ISBN: 978-3-8310-4400-9

 

Preis: 24,95 Euo


Mit Kindern in der Natur

 

Vatterode im August: „Seit vielen Generationen sind wir so sehr auf Weiterentwicklung ausgerichtet, dass wir den Wert dieses Bedürfnisses [einer natürlichen Umgebung] aus dem Blick verloren haben, dass wir vergessen haben, warum es so elementar ist.“

 

Vielleicht ist dies auch ein Grund dafür, warum es die Wald-, Wiesen-, Natur- und Gartenpädagogik so schwer hat (in der Gesellschaft, in der pädagogischen Elementarpraxis oder in der Forschung) ihren festen Platz zu finden. Und dies ist unabhängig vom pädagogischen Leitbild wahrzunehmen.

 

Wir Erwachsene sind es, die die Mit- und Umwelt für und mit unsere(n) Kinder (und damit für die folgenden Generationen) bilden und das, wie Goethe bereits früh formulierte, im Sinne von: Wie im Innen, so im Außen.

Das Buch der Autorin Rikke Rosengren lässt dahingehend hinhören, hinschauen und auf den Grund der kindlichen Entwicklung und der damit verbundenen Rolle des Erwachsenen gehen. Denn wer sich diese nicht bewusst macht, kann die Kinder nicht dort abholen wo sie gerade stehen und hat es schwer mit der eigenen Selbsterziehung.

 

In sechs, übersichtlich gestalteten, Kapiteln werden Wald und Waldorfpädagogik auf unterschiedlichen Ebenen betrachtet und miteinander verbunden: Thematisch beginnend mit „Natur als Schwerpunkt des Kindergartens“, folgend mit Grundlagen zur Waldorfpädagogik im Waldkindergarten und Impulsen für ein wohliges Sein im Draußen. Abgerundet wird das Buch mit zwei weiteren Kapiteln zu praktischen Handreichungen für die Gründung bzw. Erarbeitung eines wald- und naturpädagogischen Kindergartenkonzepts sowie Gedanken und praktische Erfahrungen zur innersten und instinktiven Verbundenheit mit der Natur.

 

Die dabei ausgewählten Bilder aus der, von Rikke Rosengrens gegründeten, Kinderinsel Bonsai, zeigen, was DAS (gemeinsame) Sein, Werden und Vergehen im Rhythmus des Kindergartenjahres ausmachen kann und machen Mut, dass das Wahre, Schöne und Gute stets vorhanden ist und die Kinder im ersten Jahrsiebt i. d. R. noch in einer direkten  Verbindung mit der Natur stehen.

 

Es  braucht keine weiten Reisen. Vielmehr reicht ein Blick in das Leben des eigenen Kindergartens vor Ort und der innerliche Wunsch, jeden Tag aufs Neue zu versuchen, Naturbegegnungen zu ermöglichen.

 

 

Ein allerherzlichstes Dankeschön für Ihre Pionierarbeit, liebe Rikke Rosengren und Kollegium!

 

 

___Details:

 

Titel: Mit Kindern in der Natur

 

Autorin: Rikke Rosengren

 

Verlag/Jahr: Verlag Freies Geistesleben, 2021

 

ISBN: 978-3-7725-2964-1

 

Preis: 22,00 Euro

(Anmerkung: Einführendes Zitat R.Rosengren, S. 179 / [eigene Ergänzung])

 


Phytotherapie

 

Vatterode im August: Wussten Sie, dass es synthetische Arzneimittel erst seit rund 200 Jahren gibt? Kaum vorstellbar. Woher wussten die Menschen davor, welche Pflanzen sich zum Heilen eignen und welche nicht?

 

Im ersten Kapitel gehen die beiden Autor:innen Cornelia Stern und Helga Ell-Beiser u. a. dieser Frage nach und geben eine geschichtliche Zusammenfassung zur früheren Nutzung. Dabei wird deutlich, dass hier ein enger Zusammenhang zur Traditionellen Heilpflanzenkunde besteht. Diese beruht auf reichhaltigen Erfahrungen, die über Generationen weitergegeben wurden und so zum allgemeinen Kulturerbe geworden sind.

 

Das Buch gliedert sich in drei große Kapitel. Im ersten Teil geht es u. a. um das Pflanzenverständnis in seiner Gesamtheit („Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.“ Aristoteles) und um prägnante Begriffe im Kontext der Phytotherapie, beispielsweise um Heilpflanzenmonografien, Inhaltsstoffe, arzneilich verwendete Pflanzenteile und deren Zubereitung. Im zweiten Teil werden Indikationen nach Organsystemen (von Kopf bis Fuß) sehr umfangreich beschrieben und abschließend, im dritten Teil, insgesamt 120 Pflanzen von A bis Z vorgestellt.

 

Die Leidenschaft der beiden Autor:innen für Heilpflanzen ist auf jeder Seite des Buches zu spüren. Großformatige Fotos lassen das Erkennen und das Vergleichen der Pflanzen leichter gelingen und die übersichtliche Gestaltung der fachlichen Inhalte sind von Mindmaps, unterschiedlichen Schriftfarben und wunderschönen Zeichnungen begleitet.

 

Dieses wichtige Lehr- und Nachschlagwerk ist eine Grundlagenpublikation, die in keinem fachbezogenen Bücherregal fehlen darf! Gleichzeitig ist es den Autorinnen gelungen auch ein ideales Einstiegsbuch für den Laien zu schreiben.

 

___Details:

 

Titel: Phytotherapie in Theorie und Praxis. Wirkstoffe verstehen – Heilpflanzen sinnvoll nutzen

 

Autorinnen: Cornelia Stern und Helga Ell-Beiser

 

Verlag/Jahr: AT Verlag, 2022

 

ISBN: 978-3-03800-870-5

 

Preis: 89,00 Euro

 

 


Heilsame Wildpflanzen

 

Vatterode im August: „ In unseren Wäldern, an Bächen und manchmal direkt am Wegesrand wachsen die ältesten überlieferten Arzneien der Menschen: unverfälschte Urmedizin von ungezähmter Lebenskraft.“

 

Mit diesem einleitenden Satz laden die Autoren Katrin und Frank Hecker ihre Leser:innen ein, gemeinsam durch die zehn Jahreszeiten des phänologischen Kalenders zu wandern und dabei ausgewählte Urpflanzen sowie deren Lebensräume kennenzulernen.

 

Was ist ein phänologischer Kalender? Wann ist eine Landschaft heilsam? Wie wandere ich achtsam durch die Natur? Welche Pflanzen zeigen an, wann ein Jahreszeitenwechsel ansteht? Wann ist der richtige Zeitpunkt für das Sammeln? Wofür können die unterschiedlichen Pflanzen eingesetzt werden? Welche Anwendungsmöglichkeiten gibt es? Wie kann ich meine eigene Hausapotheke zusammenstellen? Auf diese und weitere Fragen werden Sie zahlreiche Ideen, Impulse und Antworten finden.

 

Zu jeder vorgestellten Pflanze gibt es eine übersichtliche Tabelle u. a. mit wesentlichen Basics und einer wissenschaftlichen Bewertung und Monographie. Vergleichende Bilder, um Verwechslungen auszuschließen, Rezepte rund ums Räuchern und die Teezubereitung und sehr gut nachvollziehbare Schritt-für-Schritt-Anleitungen runden das Buch ab.

 

Ein wunderschönes Buch!

 

___Details:

 

Titel: Heilsame Wildpflanzen im Rhythmus der 10 Jahreszeiten sammeln und anwenden

 

Verlag/Jahr: Haupt Verlag, 2022

 

ISBN: 978-3-258-08317-9

 

Preis: 32,00 Euo


Geschichte

 

Vatterode im August: „Die Beschäftigung mit Geschichte dient vor allem der Verständigung. Sie orientiert uns ebenso über die besonderen Lebensumstände des eigenen Landes wie über die Lebensumstände anderer Kulturen und Nationen. Sie zeigt, was Menschen in den unterschiedlichsten Regionen unserer Welt verbindet und vergleichbar macht.“

 

Diese einleitenden Worte von Prof. Dr. Hans Ottomeyer lassen den Leser und die Leserin bereits zu Beginn erahnen, dass über 600 Seiten nicht ausreichen werden, um die Geschichte der Menschheit vollständig abzuzeichnen. Jedoch kann man der Frage nach den Ursprüngen der Menschheit näher kommen und mit dem Hintergrund der geschichtlichen Gegebenheiten verstehen, warum und wie sich bestimmte Entwicklungen ergeben haben.

 

Will man die Gegenwart verstehen, braucht es einen Blick in die Vergangenheit. Und diese ist komplex. Die vorliegende Bild-Enzyklopädie, die ästhetisch sehr schön umgesetzt ist, beinhaltet mehr als 3000 Abbildungen sowie übersichtliche Zeitleisten mit Zusammenfassungen unterschiedlicher Epochen. Auch inhaltlich überzeugt das Buch mit übersichtlich angeordneten, prägnanten und einfachen, wissenschaftlich fundierten Texten! Es ist förmlich spürbar, dass die Autor:innen des Buches kompetente und leidenschaftliche Fachexpert:innen sind.

 

Ein sehr gelungenes Einstiegs- und Nachschlagwerk. Sehr wünschenswert ist eine neue, aktualisierte Auflage!

 

___Detail:

 

Titel: Geschichte. Von den Ursprüngen der Menschheit bis heute.

 

Verlag/Jahr: DK Verlag, 2018

 

ISBN: 978-3-8310-3540-3

 

Preis: 49,95 Euo

 

 


Architektur

 

Vatterode im August: „Architektur ist weitgehend unumgänglich. Sie dient als Rahmen und Kulisse für die meiste Zeit unseres Lebens – da liegt sie wie ein riesiges Geschichtsbuch oder eine Enzyklopädie vor unseren Augen und wartet darauf, gelesen und erforscht zu werden.“

 

Mit diesem einleitenden Satz wird das Interesse des/der Lesers:in geweckt und das vorliegende Buch über Architektur beantwortet sehr umfangreich bebildert die unterschiedlichsten Fragestellungen zu einem sich wandelnden Zeitgeschehen:

 

Wann beginnt Architektur und wann hört sie auf? Welchem Zweck dient sie? Wie kann die Entwicklung der Menschheit mit Architektur verstanden werden und welche Unterschiede sind signifikant für unterschiedliche Epochen? Wie können diese einfach nachvollzogen werden? Welche Bedeutung kommt dem Erbauer und den Auftraggebern zu?

 

Das vorliegende Buch ist in mehrere Kapitel gegliedert. Beginnend mit der Entwicklung von Dörfern zu Städten, folgend mit unterschiedlichen Bauwerken der altamerikanischen Kulturen, weiterführend mit geschichtlichen Epochen, vom Mittelalter über Barock & Rokoko hin zur modernen Welt. Sehr passend ist es, dass der Autor Jonathan Glancey einen visuellen Schwerpunkt für das Buch gelegt hat. Hierdurch können die Bilder der einzelnen Zeitabschnitte vergleichend nachgeschlagen werden und mit den geschichtlichen Hintergründen in Verbindung gebracht werden.

 

Sicher ist, dass spannende Fragen individuelle Antworten finden werden und auch weitere Forschungsfragen aufkommen ...

 

___Details:

 

Titel: Architektur. Die visuelle Geschichte

 

Autor: Jonathan Glancey

 

Verlag/Jahr: DK Verlag, 2022

 

ISBN: 978-3-8310-4349-1

 

Preis: 26,95 Euo


Vom Acker auf den Teller

Vatterode im August: Was macht eine gesunde Ernährung wirklich aus? Gibt es überhaupt die eine gesunde Ernährung? Dass diese Fragen groß sind und es keine einfache Antworten darauf geben kann ist klar. Jedoch kann sich jede:r auf den Weg machen, Antworten zu suchen. Uns so manch eine:r wird auch welche finden. Das erfordert Mut und Muse, sich in einen längeren Prozess zu begeben und auf unterschiedlichen Ebenen offen und forschend zu sein.

 

Dabei hilft das vorliegende Buch von Jasmin Peschke. Sie ist promovierte Diplom-Ökotrophologin und Sektionsleiterin des Fachbereichs Ernährung am Goetheanum. Peschke hat ihren roten Faden, Zusammenhänge aufzuzeigen und Menschen zu ermutigen, die Zügel in die Hand zu nehmen und ihre eigene, selbstbestimmte Ernährungsweise zu finden, gekonnt mit über zwanzig weiteren Beitragenden, durch das gesamte Buch gesponnen. Dabei gibt es EinBlicke und AusBlicke von Landwirten, Gärnern Medizinern, Ärzten, Pflanzenzüchtern, Spitzenköch:innen und weiteren.

 

Und was macht eine gesunde Ernährung für Sie aus?

 

 

___Details:

 

Titel: Vom Acker auf den Teller. Was Lebensmittel wirklich gesund macht

 

Autorin/Hrsg.: Jasmin Peschke

 

Verlag/Jahr: AT Verlag, 2021

 

ISBN: 978-3-03902-111-6

 

Preis: 25,00 Euo


Nachhaltigkeit im Kinder-"Garten"

 

Vatterode im August: „Umweltbezogene Probleme betreffen jeden – und unsere Erde reicht nicht mehr aus! Nach Gerhard de Haan brauchen wir bis zum Jahr 2030 zwei Planeten […]. Wir haben es mit etlichen globalen Umweltproblemen zu tun: ein Gefälle von Arm und Reich in der nördlichen und südlichen Welthalbkugel, Lebensmittelskandale ...“

 

Mit diesem Satz leitet die Autorin Jeanette Maria Alisch das vorliegende Buch ein und mit dem Verweis auf Goethes Zitat aus Wilhelm Meisters Wanderjahre (1821), „Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.“, weist Sie den Weg für pädagogische Fachkräfte zu einer handlungsorientierten BNE auf.

 

Dabei liegt der Schwerpunkt dieser Publikation auf BNE im Elementarbereich, da die Kindertageseinrichtungen im Bildungssystem eine grundlegende Rolle darstellen, die mehrdimensionale Zugänge zum Erwerb von Wissen und Orientierungen schaffen.

 

Es gibt zwei große Kapitel. Im ersten Kapitel werden wissenschaftlich fundierte und komprimierte Basisinformationen gegeben, welche im zweiten Kapitel mit der praktischen Dimension verknüpft wird. Hier sind die zahlreichen Beispiele sehr hilfreich. Thematische Schwerpunkte bilden die Bereiche: Biodiversität: Pflanze und Tiere, Klima, Boden, Wasser, Natürliche Ressourcen sowie Kreisläufe und Systeme. Insgesamt werden zahlreiche Fragen beantwortet u. a. Was verbirgt sich hinter dem Begriff Lernwerkstatt? Welche Räume prägen kindliche Entwicklung? Wie können naturwissenschaftliche Projekte geplant und durchgeführt werden?

 

Je vielfältiger die Publikationslandschaft ist, desto mehr Möglichkeiten wird es für pädagogische Fachkräfte geben, das für den eigenen pädagogischen Ansatz passende Buch zu finden. Das ist sehr wichtig, damit das Thema präsent bleibt und in die praktische Umsetzung kommt.

 

 

___Details:

 

Titel: Nachhaltigkeit im Kinder-“Garten“. Raum- und Erlenisorientierte Konzepte in der frühkindlichen Bildung und Entwicklung.

 

Autor:in: Jeanette Maria Alisch, Monika Bühr. Ulrich Holzhauber

 

Verlag/Jahr: Shaker Verlag GmbH, 2015

 

ISBN: 978-3-8440-3822-4

 

Preis: 29,80 Euro

 

 


 

Vom Farbklang zum Bildmotiv

 

Vatterode im Sommer: „Man sollte ein Verständnis dafür haben, dass man ja auch nicht ein besonderes Malen für die Kinder einzurichten habe; sondern wenn man findet, dass die Kinder ins Malen in irgendeiner Weise hineinwachsen sollen, dann müssen die Prinzipien aus der lebendigen Malkunst heraus, nicht aus einer pädagogisch besonders zurechtgeschusterten Methode gemacht werden. Es muss das wirklich Künstlerische dann in die Schule hineingetragen werden, nicht ein wiederum verstandesmäßig Ausgedachtes.“ R.Steiner

 

Mit diesem einleitenden Zitat von Rudolf Steiner beginnt das vorliegende Buch von Elisa Wannert über den Farbklang im Bildmotiv. Es spiegelt den Aufbau und die inhaltliche Ausrichtung sowie die Arbeitsweise der Autorin wider:Für die praktische Arbeit des Erwachsenen mit Schüler:innen bedarf es ein von Lehrer:innen selbst durchdachtes, durchgefühltes und durchgearbeitetes Können. Das Anliegen der Autorin ist es, v. a. Lehrer:innen an Waldorfschulen und Rudolf Steiner Schulen Impulse zu geben, um eigenständige Übungen und dadurch eine eigene innere Entwicklung anzuregen.

 

Wannert bekräftigt den Weg, sich immer wieder auf die jeweiligen Schüler:innen und Situationen einzustellen und dadurch Freiräume für Neues entstehen zu lassen: Durch das Erleben der Welt der Farben und Formen schöpferisch neue Motive entwickeln können und dürfen. Damit dies gelingen kann, führt Wannert inhaltlich, in zwei großen Teilen, auf den unterschiedlichsten Ebenen durch das Thema.

 

Ein kleiner Ausschnitt:

 

1. Teil: Praktische künstlerische Tätigkeit – Aufbau, Entwicklung und Vertiefung

 

- Wie lässt sich Kunstunterricht in der Schule begründen?

- Worum geht es beim Suchen und Finden eines inneren Ausgleichs?

- Welche Bedeutung haben dabei künstlerisch praktische Methoden und gedanklichen Impulse?

- Malmaterial und Techniken

- Goethes und Steiners Farbenlehre

- Farbenklänge

- Lehrplan nach Schuljahren

 

2. Teil: Erkenntniswege zur Kunst und menschenkundliche Gesichtspunkte bei Goethe und Steiner

 

- Goethes und Steiners Weltanschauung

- Das Künstlerische und seine Bedeutung für die Entwicklung des Menschenwesens

- Methodische und didaktische Hinweise

- Lichtseelenprozesse

- Die zwölf Sinne im Malen und Zeichnen

 

Besonders an diesem Buch sind das ästhetische und haptische Empfinden beim Blättern durch die Seiten, die ausgewählten Arbeiten, sowohl von Schülern als auch von Lehrern, und der thematische Aufbau. Ein wunderschönes, die Seele berührendes und den eigenen Entwicklungsweg bereicherndes Buch!

__

 

Vom Farbklang zum Bildmotiv. Entwicklungsorientierte Wege in die Malerei. Aus der Praxis der Waldorfschule

 

Autorin: Elisa Wannert

Verlag: Verlag am Goetheanum

Erscheinungsort: Dornach 2019

ISBN: 978-3-7235-1514-3

Preis: 65,00 Euro


 

Praxishandbuch Gartentherapie

Vatterode im Sommer: Gleich zu Beginn wird im vorliegenden Buch sichtbar, dass es von Praktiker:innen für Praktiker:innen geschrieben ist. Das ist wunderbar, denn solche Bücher braucht es. Sie sind im trubeligen Arbeitsalltag und der, so manches Mal zu kurzen, Vorbereitungszeit sehr hilfreich, um sich thematisch einzustimmen.

 

Im ersten Teil geht es um die Wurzeln und begriffliche Definition von Gartentherapie sowie Ziele und Zielgruppen dieser. Des Weiteren werden u.a . ausschlaggebende Faktoren für einen Therapieerfolg herausgearbeitet und Möglichkeiten zur Dokumentation dargestellt. Hilfreich sind zahlreiche Checklisten.

 

Im zweiten Teil werden über 60 Programme detailliert beschrieben, u. a. mit Abbildungen aus der Praxis, mit Rezepten, Tabellen, Übersichten und Schritt-für-Schritt-Anleitungen und jeweils ICF-konform. Angesprochen werden die Bereiche Gartentherapie, Gartenkunst, Floristik, Gartenhandwerk sowie Pflanzenverarbeitung und Hauswirtschaft.

 

Es ist und bleibt, auch in seiner Neuüberarbeitung, ein wichtiges Standardwerk im Bereich der Gartentherapie!

 

Und für alle, die nicht wissen, was Gartentherapie ist:

 

„Gartentherapie ist eine fachliche Maßnahme, bei welcher pflanzen- und gartenorientierte Aktivitäten und Erlebnisse genutzt werden, um zielgerichtet Interaktionen zwischen Mensch und Umwelt zu unterstützen, mit dem Ziel der Förderung von Lebensqualität und der Erhaltung und Wiederherstellung funktionaler Gesundheit. Dieses beinhaltet die Heilung oder Linderung von Störungen mit Krankheitswert, die Erhaltung und Förderung von selbstbestimmter gesellschaftlicher Teilhabe und Aktivitäten, sowie die fördernde Einwirkung auf den Lebenshintergrund.“ (IGGT, n. d.)

___

 

Praxishandbuch Gartentherapie. Gartentherapie für Ergo- und Gartentherapeuten, Pflegefachpersonen und Gärtner

 

Autor:innen: Andreas Niepel, Gabriele Vef-Georg et al.

Verlag: Hogrefe Verlag

Erscheinungsort: Bern 2020

ISBN: 978-3-456-85927-9

Preis: 69,95 Euro


 

BNE in der Kita. Bildung für Nachhaltige Entwicklung in Theorie und Praxis

 

Vatterode im Sommer: „Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) scheint für die Kita-Praxis oftmals recht diffus und unübersichtlich. Es gibt viele Theorien, Konzepte und Modelle. In diesem Buch werden zentrale BNE-Ansätze für Theorie und Praxis in der Kita herausgegriffen und unter verschiedenen Gesichtspunkten näher beleuchtet.“

 

Mit diesem Covertext wird bereits der wesentliche Inhalt des Buches beschrieben. Dieses 450-seitige Buch gilt als Standardwerk und führt in vier Kapiteln durch die Thematik. Die ersten drei Kapitel sind theoretisch gehalten. Zum einen geht es um die komplexe Frage „Was Bildung für eine Nachhaltige Entwicklung (BNE) ist und was sie für Kitas sein kann“. Zum anderen werden u. a. die große Bedeutung von Kitas im Hinblick auf die praktische Umsetzung von BNE herausgearbeitet und bundesländerspezifische Netzwerke vorgestellt. Im vierten, praktischen Kapitel werden unterschiedliche Praxisbeispiele und Umsetzungsmöglichkeiten gegeben, beispielsweise zu den Themen plastikfreie Kita, Urban Gardening, faire Kita und nachhaltige Ernährung.

 

Es bleibt zu hoffen, dass es in Zukunft weniger um die Ausarbeitung und Erarbeitung von Zielen geht oder die Bildung von Kommissionen, sondern vielmehr um das praktische Tun. Dafür braucht es nämlich nicht viel: Einfach vor Ort mit den Kindern loslegen. Des Weiteren bleibt, mit Blick auf den derzeitigen Fachkräftemangel, zu hoffen, dass Kitas mit finanziellen Mitteln ausgestattet werden, um Fachkräfte oder Multiplikator:innen zu finanzieren, welche bei der Umsetzung von BNE im Alltäglichen unterstützen können.

___

 

BNE in der Kita. Bildung für Nachhaltige Entwicklung in Theorie und Praxis

 

Herausgeber: Michael Brodowski

Verlag: Herder

Reihe: Zukunft leben – Welt gestalten

Erscheinungsort: Freiburg 2022

ISBN: 978-3-451-39075-3

Preis: 30,00 Euro


 

Der haptische Sinn. Beiträge zur Arbeit am Tonfeld®

 

Vatterode im Sommer: „Wir sind selbst berührt, sobald wir mit unseren Händen berühren, tasten oder greifen. Dieses haptische Tun steht im Zentrum der Arbeit am Tonfeld.“

 

Dieses Zitat ist Teil des Vorwortes vom Herausgeber und Erfinder der Arbeit am Tonfeld® Heinz Deuser. In mehr als 40 Jahren hat er seine Arbeit (weiter-)entwickelt und methodisch fassbar gemacht und im vorliegenden Buch mit weiteren acht Mitautorinnen herausgearbeitet, welche unterschiedlichen Herangehensweisen es gibt und welch vielschichtige Wirkungen sich aus der Arbeit mit Tonerde ergeben können. Um was geht es in Kürze? Die Arbeit am Tonfeld beginnt mit einer einfachen materiellen Ausstattung: Ein flacher Holzkasten mit Boden, gefüllt und ausgestrichen mit Tonerde sowie einem nebenstehenden Schälchen Wasser. Nun wird es praktisch und es geht um die Erkundung des Tonfeldes mit den eigenen Händen. Es entstehen Spuren, der Ton nimmt alles, d. h. jede Annäherung und Bewegung und deren Veränderbarkeit auf und macht sie dadurch sichtbar. Über das Sichtbarwerden im Prozess kann etwas bewusst werden und einen Veränderungsimpuls anstoßen.

 

Ist das Tonfeld zu Beginn noch eher bedeutungslos, erweist es sich im Laufe der Arbeit als ein Beziehungsrahmen und ein Bedeutungsobjekt. Sinnbildlich gesehen kann man vom Greifen zum Sichbegreifen kommen. Wer sich selbst begreift kann immer wieder zu einem individuellen Ausgleich kommen und gesunde Räume mitbegleiten und -mitgestalten.

 

Ein inhaltlich berührendes und sehr tiefgründiges Buch!

___

 

Der haptische Sinn. Beiträge zur Arbeit am Tonfeld®

 

Herausgeber: Heinz Deuser

Verlag: modernes lernen

Erscheinung: Dortmund 2016

ISBN: 978-3-8080-0795-2

Preis: 21,95 Euro

 


 

Ein Blick über den Tellerrand

 

Vatterode im Sommer: So manches Kind kommt vor seinem Frühstück in den Kindergarten und bringt seine eigenen Vorlieben mit. Die 5-jährige Anna isst gerne Müsli mit frisch gequetschten Flocken und etwas Obst. Sie mag es, das Müsli selbst mit zuzubereiten.

 

Dieses kleine Beispiel steht stellvertretend für viele weitere. So manche Kinder dürfen bei der Essenszubereitung mitmachen. Das ist wunderbar, denn es schmeckt dann umso mehr und gleichzeitig werden die Kinder selbstverständlich an ganz alltäglichen Prozessen beteiligt.

 

Inzwischen wird Kindheit zu einem großen Teil in der Kita gelebt und auch die mit dem Tageslauf verbundenen Mahlzeiten, insgesamt bis zu vier, werden dort eingenommen. Etwa 3 Millionen Kinder essen beispielsweise ihr Mittagessen in der Kita. Bei dieser Zahl wird deutlich, dass ein wesentlicher Anteil der Ernährungsbildung in den Kitas stattfindet und es daher umso wichtiger ist, vor Ort Voraussetzungen für eine gesunde und nachhaltige Ernährung zu schaffen.

 

Die Autorin Karin Wirnsberger arbeitet heraus, dass über den Tellerrand geschaut, das Thema Ernährung nicht nur die eigene Lebensqualität und das Wohlbefinden betrifft, sondern auch die anderer Menschen aus anderen Teilen der Welt und die zukünftiger Generationen. Von unserem Handeln hängt das ökologische Gleichgewicht der Erde ab, damit verbunden die Vielfalt und der Bestand unserer Pflanzen und Tiere. Sich dies bewusst zu machen, ist bereits der erste Schritt.

 

Für alles Weitere arbeitet Wirnsberger in sieben kompakten Kapiteln heraus, dass es einen großen Unterschied macht, ob und inwieweit sich eine Kita mit dem Thema Ernährung auseinandersetzt. Anhand praktischer Beispiele wird wiederholt deutlich, dass eine entscheidende Rolle dem Erwachsenen und seiner Vorbildfunktion zukommt. Hat dieser Interesse am Thema, können auch Kinder mit begeistert werden. Dabei gibt es unterschiedlichste Methoden und Herangehensweisen. Die Impulse und Beispiele der Autorin lassen sich auf andere pädagogische Konzeptionen leicht anpassen. Wichtig ist es, einen Weg ins Tun zu finden, denn Zukunft wird gemacht und nicht gedacht! Lese- und Surftipps in den Kapiteln sowie ein umfangreicher Serviceteil zu thematisch weiterführender Literatur und Links runden das Buch ab.

 

Das Buch ist eine wichtige Grundlagenpublikation für Einsteiger:innen.

 

____

 

Ein Blick über den Tellerrand. Nachhaltiges Essen & Trinken in der Kita

 

Autorin: Karin Wirnsberger

Verlag: Herder

Reihe: Zukunft leben – Welt gestalten.

Erscheinungsort: Freiburg 2021

ISBN: 978-3-451-39040-1

Preis: 18,00 Euro


Humanistische Traumatherapie in der Praxis

Vatterode im Sommer: Haben sie sich schon einmal gefragt, wie Gesundheit entsteht und wie diese im biografischen Lebenslauf auf unterschiedlichen Ebenen beeinflusst wird? Haben Sie sich in diesem Zusammenhang auch schon einmal Gedanken über die Auswirkungen von traumatischen Erlebnissen und deren Folgen für Bindungen und Beziehungen gemacht?

 

Wenn ja, dann werden Sie in diesem kleinen, aber feinen Fachbüchlein wertvolle Impulse finden, um ein sachliches Verständnis für den Begriff Trauma und dessen Auswirkungen zu entwickeln sowie einige Anregungen zum weiteren Forschen und Entdecken von Gesetzmäßigkeiten:

Inhaltlich werden u. a. die Wurzeln humanistischer Verfahren und ein humanistisches Verständnis von Trauma herausgearbeitet. Weiterführend geht es um die Interaktion zwischen Trauma und Bindung sowie um einen kritischen Blick auf die ICD-Diagnostik. Das Buch wird mit einzelnen Beispielen aus der praktischen Arbeit und weiterführenden Schlussgedanken sowie Fragen rund um die Bedeutung der Sozialität abgerundet.

 

 Mit Blick darauf, dass Kindheit zu einem großen Teil der Zeit in institutionellen Bildungseinrichtungen gelebt wird, ist dieses Buch nicht nur für Therapeut:innen zu sehen, sondern auch für alle (angehenden) pädagogischen Fachkräfte. Denn diese bilden Mit- und Umwelt für die Kinder und sind entscheidend für die Ermöglichung von gesunden (Beziehungs-)Räumen.

 

 

 

 

____

 

Humanistische Traumatherapie in der Praxis

 

Herausgeber:in: Silke Birgitta Gahleitner, Gerhard Hinterberger, Barbara Pammer

Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht

Erscheinung: Göttingen 2022

ISBN: 978-3-525-40861-2

Preis: 20,00 Euro


Auf dem Weg zur plastikfreien Kita

Vatterode im Sommer: „Wer sich vorstellt, an einem durch Plastik vermüllten Strand Möwe zu sein, wer sich 10 Minuten lang 3 Kilogramm Zucker auf den Bauch legt, um zu erfahren, was ein Fisch mit Plastik im Verdauungstrakt erleidet, öffnet den eigenen kleinen Horizont.“

 

Dieses Zitat der Autorin Ingrid Miklitz ist Teil des Nachklangs im vorliegenden Buch. Es zeigt, um was es ihr geht und aus welchem Blickwinkel das Thema plastikfreie Kita behandelt ist. Es geht um echte Empathie, das Sicheinfühlenkönnen in unsere Mit- und Umwelt. Diese beeinflussen wesentlich das Handeln. Die Grundlagen dafür werden in der frühen Kindheit gebildet und da ein großer Teil der Kindheit im institutionalisierten Bildungsbereich gelebt wird, ist es nicht verwunderlich, dass den Erwachsenen eine entscheidende Rolle zukommt: Kindergartenkinder leben in der Nachahmung und so ist es entscheidend, was sie vorgelebt bekommen. Dazu gehörten auch der Umgang und die Nutzung von Plastik sowie die eigene Sichtweise auf das Thema. Um als Erwachsener thematisch sensibilisiert zu werden und Veränderungen anstoßen zu können, braucht es Hintergrundinformationen.

 

Miklitz führt die Kita in acht Kapiteln leicht verständlich und nachvollziehbar durch das komplexe Thema Plastik und gibt wertvolle Hinweise und Beispiele, die Mut machen, einen praktikablen Beginn zur plastikfreien Kita zu wagen. Ein großer Stellenwert liegt hierbei auch in der Träger- und Elternarbeit.

 

Zwar kann der gänzliche Verzicht von Plastik im Alltag zu Beginn eine große Herausforderung darstellen, und auf den ersten Blick mit Mehrkosten und zeitlichem Aufwand verbunden sein, dennoch lohnt sich ein Beginn, denn wir alle werden unser ganzes Leben lang von den weitreichenden Folgen begleitet sein.

 

Dieses Buch gehört in jede Kita!

 

____

 

Auf dem Weg zur plastikfreien Kita

 

Autorin: Ingrid Miklitz

Verlag: Herder

Reihe: Zukunft leben – Welt gestalten

Erscheinungsort: Freiburg 2020

ISBN: 978-3-451-38601-5

Preis: 18,00 Euro


Psychologie der Nachhaltigkeit

Vatterode im Sommer: Wie können nachhaltige Lebensstile gefördert werden? Und wie können wir lernen, weniger zu wollen, ohne uns (mit den damit verbundenen Verlusterfahrungen) schlecht zu fühlen?

 

Diese Fragen sind nicht einfach zu beantworten und es ist und bleibt, so wie das vorliegende Buch aufzeigen wird, ein langer Prozess, dessen Ende nicht absehbar ist. Und dennoch ist es wichtig, dranzubleiben und der Komplexität und den Hintergründen des Begriffs Nachhaltigkeit Schritt für Schritt nachzugehen, um ein Verständnis dafür zu entwickeln, warum der Weg vom Wissen in die Handlung so unglaublich langwierig ist, trotz bekannter Dringlichkeit beispielsweise durch die Klimakrise und die globalen Folgen eines ungebremsten Wirtschaftswachstums.

 

Das Buch des Autors Marcel Hunecke schafft transparente Grundlagen. Beginnend mit der Beschreibung der sozial-ökologischen Ausgangs- und Problemlage über die drei bekannten Nachhaltigkeitsstrategien Effizienz, Konsistenz und Suffizienz sowie Basics zur Umweltpsychologie und deren Begrenzungen. Des Weiteren wird sein Ansatz der psychischen Ressourcen für nachhaltige Lebensstile erläutert. Dabei wird eine tiefgehende wissenschaftliche Fundierung des Ansatzes angestrebt. Abgerundet wird das Buch mit unterschiedlichsten Anwendungsperspektiven in relevanten Handlungsfeldern und Gedanken zu Wünschenswertem, Wahrscheinlichem und Möglichem.

 

 

Ein sehr wichtiges und empfehlenswertes Buch für jeden Privat- und Bildungshaushalt!

 __

Psychologie der Nachhaltigkeit. Vom Nachhaltigkeitsmarketing zur sozial-ökologischen Transformation

 

Autor: Marcel Hunecke

Verlag: oekom

Erscheinungsort: München 2021

ISBN: 978396238596

Preis: 29,00 Euro


Weitere Literatur und Materialien zu BNE aus allen Bildungsbereichen finden Sie in der Online-BNE-Literaturdatenbank:

 

 

 

 

 

 

 

 




Ein allerherzlichstes Dankeschön!!

 

... Produkt- und GartenGerätesponsoring für meine Publikationsarbeit 2022/2023:

 



 

... Produktsponsoring und Spenden für die Grundausstattung meiner sevengardens Workshops ab Herbst 2022

und für die Entstehung des Färbergartens am Hof in Vatterode ab Frühjahr 2023:

 

Mercurius