Rezensionen

Hier gibt es eine Auswahl an empfehlenswerten Publikationen und Kinderbücher rund um die Themen:

Garten, Gärtnern, Pädagogik, Nachhaltige Bildung und Entwicklung (BNE), Kunst(therapie) sowie Traumatherapie und Ökologie.

 


Farbstark mit sevengardens

Vatterode im Sommer 2022: Haben Sie schon einmal die äußeren Blätter eines Rotkohls in einem Mörser zerrieben, in einem Baumwolltuch ausgedrückt und mit dem entstandenen Saft gemalt und damit experimentiert?

 

Wenn nicht, sollten Sie das unbedingt einmal versuchen. Sie werden staunen, welch wunderschöne Farbtöne dem Rotkohl entlockt werden können. Mehr sei an dieser Stelle nicht verraten.

 Für eine kleine Färberwerkstatt braucht es nicht viel: Einen Mörser, einen Stößel, einen Teller zum Mischen, ein altes Tuch, ein Stück Papier und Platz, z. B. auf einem Tisch. Mit Zitronensaft, Backnatron oder Alaunsalz lässt sich ganz einfach der pH-Wert verändern und damit das Farbspektrum erweitern.

Im vorliegenden Buch wird auf über 170 Seiten das praktische Arbeiten mit Pflanzenfarben und deren Verwendungsmöglichkeiten leicht verständlich beschrieben. Es ist reichhaltig bebildert und enthält wertvolle Hinweise für das Anlegen von Färbergärten.

 Die Autorin Irmela Erckenbrecht schafft es gleichzeitig, den Künstler Peter Reichenbach und das mit ihm verbundene Projekt sevengardens sehr authentisch vorzustellen und dabei Interesse am eigenen Tun zu wecken und zeigt auf, dass Bildung für eine nachhaltige Entwicklung ganz einfach umgesetzt werden kann.

 

Der Künstler Peter Reichenbach aus Essen hat das weltweite, von der UN-Organisation für Bildung, Wissen und Kultur, ausgezeichnete Projekt sevengardens begründet und mit vielen Akteuren:innen (weiter-)entwickelt und verbreitet.

Die Arbeit mit und um Pflanzenfarben herum kann durch seinen niederschwelligen Charakter für jeden Menschen leicht erlernt und mit wenigen materiellen Mitteln vor Ort umgesetzt werden. Das ermöglicht, über das eigene Tätigwerden hinaus, den Anstoß von weiteren nachhaltigen Entwicklungen. Beispiel: Durch die Anlage und Pflege eines Färbergartens gibt es zu jeder Jahreszeit für alle Beteiligten etwas zu tun, der achtsame Umgang mit Ressourcen und seiner Mitwelt kann sensibilisiert und gelernt werden, es können selbst Farben hergestellt und verwendet werden oder über einen Verkauf Existenzen gesichert werden. Für Reichenbach stehen nicht formal-ästhetische Gesichtspunkte im Vordergrund, sondern der Prozess als solches:

 

„Der Mensch greift mit dem, was er gestaltet und somit als eine geistige Leistung schöpferisch hervorbringt, in alle Lebensbereiche ein. Färbergärten werden so zu Keimzellen für gesellschaftlichen Wandel.“

 

In diesem Sinne viele farbenprächtige Entdeckungen!

_____

Farbstark mit sevengardens.

Das Färbergarten – Netzwerk für eine bessere Welt.

Mit Pflanzenfarben malen, färben und gestalten

 

Autor:in: Irmela Erckenbrecht, Peter Reichenbach

Verlag: pala-verlag, Darmstadt 2017

Seiten: 173

ISBN: 978-3-89566-370-3

Preis: 24,90 Euro

Für jedes verkaufte Buch gehen 2 Euro Spende an atavus e. V. (Trägerverein von sevengardens)


 

Vom Farbklang zum Bildmotiv

 

Vatterode im Sommer: „Man sollte ein Verständnis dafür haben, dass man ja auch nicht ein besonderes Malen für die Kinder einzurichten habe; sondern wenn man findet, dass die Kinder ins Malen in irgendeiner Weise hineinwachsen sollen, dann müssen die Prinzipien aus der lebendigen Malkunst heraus, nicht aus einer pädagogisch besonders zurechtgeschusterten Methode gemacht werden. Es muss das wirklich Künstlerische dann in die Schule hineingetragen werden, nicht ein wiederum verstandesmäßig Ausgedachtes.“ R.Steiner

 

Mit diesem einleitenden Zitat von Rudolf Steiner beginnt das vorliegende Buch von Elisa Wannert über den Farbklang im Bildmotiv. Es spiegelt den Aufbau und die inhaltliche Ausrichtung sowie die Arbeitsweise der Autorin wider:Für die praktische Arbeit des Erwachsenen mit Schüler:innen bedarf es ein von Lehrer:innen selbst durchdachtes, durchgefühltes und durchgearbeitetes Können. Das Anliegen der Autorin ist es, v. a. Lehrer:innen an Waldorfschulen und Rudolf Steiner Schulen Impulse zu geben, um eigenständige Übungen und dadurch eine eigene innere Entwicklung anzuregen.

 

Wannert bekräftigt den Weg, sich immer wieder auf die jeweiligen Schüler:innen und Situationen einzustellen und dadurch Freiräume für Neues entstehen zu lassen: Durch das Erleben der Welt der Farben und Formen schöpferisch neue Motive entwickeln können und dürfen. Damit dies gelingen kann, führt Wannert inhaltlich, in zwei großen Teilen, auf den unterschiedlichsten Ebenen durch das Thema.

 

Ein kleiner Ausschnitt:

 

1. Teil: Praktische künstlerische Tätigkeit – Aufbau, Entwicklung und Vertiefung

 

- Wie lässt sich Kunstunterricht in der Schule begründen?

- Worum geht es beim Suchen und Finden eines inneren Ausgleichs?

- Welche Bedeutung haben dabei künstlerisch praktische Methoden und gedanklichen Impulse?

- Malmaterial und Techniken

- Goethes und Steiners Farbenlehre

- Farbenklänge

- Lehrplan nach Schuljahren

 

2. Teil: Erkenntniswege zur Kunst und menschenkundliche Gesichtspunkte bei Goethe und Steiner

 

- Goethes und Steiners Weltanschauung

- Das Künstlerische und seine Bedeutung für die Entwicklung des Menschenwesens

- Methodische und didaktische Hinweise

- Lichtseelenprozesse

- Die zwölf Sinne im Malen und Zeichnen

 

Besonders an diesem Buch sind das ästhetische und haptische Empfinden beim Blättern durch die Seiten, die ausgewählten Arbeiten, sowohl von Schülern als auch von Lehrern, und der thematische Aufbau. Ein wunderschönes, die Seele berührendes und den eigenen Entwicklungsweg bereicherndes Buch!

__

 

Vom Farbklang zum Bildmotiv. Entwicklungsorientierte Wege in die Malerei. Aus der Praxis der Waldorfschule

 

Autorin: Elisa Wannert

Verlag: Verlag am Goetheanum

Erscheinungsort: Dornach 2019

ISBN: 978-3-7235-1514-3

Preis: 65,00 Euro


 

Praxishandbuch Gartentherapie

Vatterode im Sommer: Gleich zu Beginn wird im vorliegenden Buch sichtbar, dass es von Praktiker:innen für Praktiker:innen geschrieben ist. Das ist wunderbar, denn solche Bücher braucht es. Sie sind im trubeligen Arbeitsalltag und der, so manches Mal zu kurzen, Vorbereitungszeit sehr hilfreich, um sich thematisch einzustimmen.

 

Im ersten Teil geht es um die Wurzeln und begriffliche Definition von Gartentherapie sowie Ziele und Zielgruppen dieser. Des Weiteren werden u.a . ausschlaggebende Faktoren für einen Therapieerfolg herausgearbeitet und Möglichkeiten zur Dokumentation dargestellt. Hilfreich sind zahlreiche Checklisten.

 

Im zweiten Teil werden über 60 Programme detailliert beschrieben, u. a. mit Abbildungen aus der Praxis, mit Rezepten, Tabellen, Übersichten und Schritt-für-Schritt-Anleitungen und jeweils ICF-konform. Angesprochen werden die Bereiche Gartentherapie, Gartenkunst, Floristik, Gartenhandwerk sowie Pflanzenverarbeitung und Hauswirtschaft.

 

Es ist und bleibt, auch in seiner Neuüberarbeitung, ein wichtiges Standardwerk im Bereich der Gartentherapie!

 

Und für alle, die nicht wissen, was Gartentherapie ist:

 

„Gartentherapie ist eine fachliche Maßnahme, bei welcher pflanzen- und gartenorientierte Aktivitäten und Erlebnisse genutzt werden, um zielgerichtet Interaktionen zwischen Mensch und Umwelt zu unterstützen, mit dem Ziel der Förderung von Lebensqualität und der Erhaltung und Wiederherstellung funktionaler Gesundheit. Dieses beinhaltet die Heilung oder Linderung von Störungen mit Krankheitswert, die Erhaltung und Förderung von selbstbestimmter gesellschaftlicher Teilhabe und Aktivitäten, sowie die fördernde Einwirkung auf den Lebenshintergrund.“ (IGGT, n. d.)

___

 

Praxishandbuch Gartentherapie. Gartentherapie für Ergo- und Gartentherapeuten, Pflegefachpersonen und Gärtner

 

Autor:innen: Andreas Niepel, Gabriele Vef-Georg et al.

Verlag: Hogrefe Verlag

Erscheinungsort: Bern 2020

ISBN: 978-3-456-85927-9

Preis: 69,95 Euro


 

BNE in der Kita. Bildung für Nachhaltige Entwicklung in Theorie und Praxis

 

Vatterode im Sommer: „Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) scheint für die Kita-Praxis oftmals recht diffus und unübersichtlich. Es gibt viele Theorien, Konzepte und Modelle. In diesem Buch werden zentrale BNE-Ansätze für Theorie und Praxis in der Kita herausgegriffen und unter verschiedenen Gesichtspunkten näher beleuchtet.“

 

Mit diesem Covertext wird bereits der wesentliche Inhalt des Buches beschrieben. Dieses 450-seitige Buch gilt als Standardwerk und führt in vier Kapiteln durch die Thematik. Die ersten drei Kapitel sind theoretisch gehalten. Zum einen geht es um die komplexe Frage „Was Bildung für eine Nachhaltige Entwicklung (BNE) ist und was sie für Kitas sein kann“. Zum anderen werden u. a. die große Bedeutung von Kitas im Hinblick auf die praktische Umsetzung von BNE herausgearbeitet und bundesländerspezifische Netzwerke vorgestellt. Im vierten, praktischen Kapitel werden unterschiedliche Praxisbeispiele und Umsetzungsmöglichkeiten gegeben, beispielsweise zu den Themen plastikfreie Kita, Urban Gardening, faire Kita und nachhaltige Ernährung.

 

Es bleibt zu hoffen, dass es in Zukunft weniger um die Ausarbeitung und Erarbeitung von Zielen geht oder die Bildung von Kommissionen, sondern vielmehr um das praktische Tun. Dafür braucht es nämlich nicht viel: Einfach vor Ort mit den Kindern loslegen. Des Weiteren bleibt, mit Blick auf den derzeitigen Fachkräftemangel, zu hoffen, dass Kitas mit finanziellen Mitteln ausgestattet werden, um Fachkräfte oder Multiplikator:innen zu finanzieren, welche bei der Umsetzung von BNE im Alltäglichen unterstützen können.

___

 

BNE in der Kita. Bildung für Nachhaltige Entwicklung in Theorie und Praxis

 

Herausgeber: Michael Brodowski

Verlag: Herder

Reihe: Zukunft leben – Welt gestalten

Erscheinungsort: Freiburg 2022

ISBN: 978-3-451-39075-3

Preis: 30,00 Euro


 

Der haptische Sinn. Beiträge zur Arbeit am Tonfeld®

 

Vatterode im Sommer: „Wir sind selbst berührt, sobald wir mit unseren Händen berühren, tasten oder greifen. Dieses haptische Tun steht im Zentrum der Arbeit am Tonfeld.“

 

Dieses Zitat ist Teil des Vorwortes vom Herausgeber und Erfinder der Arbeit am Tonfeld® Heinz Deuser. In mehr als 40 Jahren hat er seine Arbeit (weiter-)entwickelt und methodisch fassbar gemacht und im vorliegenden Buch mit weiteren acht Mitautorinnen herausgearbeitet, welche unterschiedlichen Herangehensweisen es gibt und welch vielschichtige Wirkungen sich aus der Arbeit mit Tonerde ergeben können. Um was geht es in Kürze? Die Arbeit am Tonfeld beginnt mit einer einfachen materiellen Ausstattung: Ein flacher Holzkasten mit Boden, gefüllt und ausgestrichen mit Tonerde sowie einem nebenstehenden Schälchen Wasser. Nun wird es praktisch und es geht um die Erkundung des Tonfeldes mit den eigenen Händen. Es entstehen Spuren, der Ton nimmt alles, d. h. jede Annäherung und Bewegung und deren Veränderbarkeit auf und macht sie dadurch sichtbar. Über das Sichtbarwerden im Prozess kann etwas bewusst werden und einen Veränderungsimpuls anstoßen.

 

Ist das Tonfeld zu Beginn noch eher bedeutungslos, erweist es sich im Laufe der Arbeit als ein Beziehungsrahmen und ein Bedeutungsobjekt. Sinnbildlich gesehen kann man vom Greifen zum Sichbegreifen kommen. Wer sich selbst begreift kann immer wieder zu einem individuellen Ausgleich kommen und gesunde Räume mitbegleiten und -mitgestalten.

 

Ein inhaltlich berührendes und sehr tiefgründiges Buch!

___

 

Der haptische Sinn. Beiträge zur Arbeit am Tonfeld®

 

Herausgeber: Heinz Deuser

Verlag: modernes lernen

Erscheinung: Dortmund 2016

ISBN: 978-3-8080-0795-2

Preis: 21,95 Euro

 


 

Ein Blick über den Tellerrand

 

Vatterode im Sommer: So manches Kind kommt vor seinem Frühstück in den Kindergarten und bringt seine eigenen Vorlieben mit. Die 5-jährige Anna isst gerne Müsli mit frisch gequetschten Flocken und etwas Obst. Sie mag es, das Müsli selbst mit zuzubereiten.

 

Dieses kleine Beispiel steht stellvertretend für viele weitere. So manche Kinder dürfen bei der Essenszubereitung mitmachen. Das ist wunderbar, denn es schmeckt dann umso mehr und gleichzeitig werden die Kinder selbstverständlich an ganz alltäglichen Prozessen beteiligt.

 

Inzwischen wird Kindheit zu einem großen Teil in der Kita gelebt und auch die mit dem Tageslauf verbundenen Mahlzeiten, insgesamt bis zu vier, werden dort eingenommen. Etwa 3 Millionen Kinder essen beispielsweise ihr Mittagessen in der Kita. Bei dieser Zahl wird deutlich, dass ein wesentlicher Anteil der Ernährungsbildung in den Kitas stattfindet und es daher umso wichtiger ist, vor Ort Voraussetzungen für eine gesunde und nachhaltige Ernährung zu schaffen.

 

Die Autorin Karin Wirnsberger arbeitet heraus, dass über den Tellerrand geschaut, das Thema Ernährung nicht nur die eigene Lebensqualität und das Wohlbefinden betrifft, sondern auch die anderer Menschen aus anderen Teilen der Welt und die zukünftiger Generationen. Von unserem Handeln hängt das ökologische Gleichgewicht der Erde ab, damit verbunden die Vielfalt und der Bestand unserer Pflanzen und Tiere. Sich dies bewusst zu machen, ist bereits der erste Schritt.

 

Für alles Weitere arbeitet Wirnsberger in sieben kompakten Kapiteln heraus, dass es einen großen Unterschied macht, ob und inwieweit sich eine Kita mit dem Thema Ernährung auseinandersetzt. Anhand praktischer Beispiele wird wiederholt deutlich, dass eine entscheidende Rolle dem Erwachsenen und seiner Vorbildfunktion zukommt. Hat dieser Interesse am Thema, können auch Kinder mit begeistert werden. Dabei gibt es unterschiedlichste Methoden und Herangehensweisen. Die Impulse und Beispiele der Autorin lassen sich auf andere pädagogische Konzeptionen leicht anpassen. Wichtig ist es, einen Weg ins Tun zu finden, denn Zukunft wird gemacht und nicht gedacht! Lese- und Surftipps in den Kapiteln sowie ein umfangreicher Serviceteil zu thematisch weiterführender Literatur und Links runden das Buch ab.

 

Das Buch ist eine wichtige Grundlagenpublikation für Einsteiger:innen.

 

____

 

Ein Blick über den Tellerrand. Nachhaltiges Essen & Trinken in der Kita

 

Autorin: Karin Wirnsberger

Verlag: Herder

Reihe: Zukunft leben – Welt gestalten.

Erscheinungsort: Freiburg 2021

ISBN: 978-3-451-39040-1

Preis: 18,00 Euro


Humanistische Traumatherapie in der Praxis

Vatterode im Sommer: Haben sie sich schon einmal gefragt, wie Gesundheit entsteht und wie diese im biografischen Lebenslauf auf unterschiedlichen Ebenen beeinflusst wird? Haben Sie sich in diesem Zusammenhang auch schon einmal Gedanken über die Auswirkungen von traumatischen Erlebnissen und deren Folgen für Bindungen und Beziehungen gemacht?

 

Wenn ja, dann werden Sie in diesem kleinen, aber feinen Fachbüchlein wertvolle Impulse finden, um ein sachliches Verständnis für den Begriff Trauma und dessen Auswirkungen zu entwickeln sowie einige Anregungen zum weiteren Forschen und Entdecken von Gesetzmäßigkeiten:

Inhaltlich werden u. a. die Wurzeln humanistischer Verfahren und ein humanistisches Verständnis von Trauma herausgearbeitet. Weiterführend geht es um die Interaktion zwischen Trauma und Bindung sowie um einen kritischen Blick auf die ICD-Diagnostik. Das Buch wird mit einzelnen Beispielen aus der praktischen Arbeit und weiterführenden Schlussgedanken sowie Fragen rund um die Bedeutung der Sozialität abgerundet.

 

 Mit Blick darauf, dass Kindheit zu einem großen Teil der Zeit in institutionellen Bildungseinrichtungen gelebt wird, ist dieses Buch nicht nur für Therapeut:innen zu sehen, sondern auch für alle (angehenden) pädagogischen Fachkräfte. Denn diese bilden Mit- und Umwelt für die Kinder und sind entscheidend für die Ermöglichung von gesunden (Beziehungs-)Räumen.

 

 

 

 

____

 

Humanistische Traumatherapie in der Praxis

 

Herausgeber:in: Silke Birgitta Gahleitner, Gerhard Hinterberger, Barbara Pammer

Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht

Erscheinung: Göttingen 2022

ISBN: 978-3-525-40861-2

Preis: 20,00 Euro


Auf dem Weg zur plastikfreien Kita

Vatterode im Sommer: „Wer sich vorstellt, an einem durch Plastik vermüllten Strand Möwe zu sein, wer sich 10 Minuten lang 3 Kilogramm Zucker auf den Bauch legt, um zu erfahren, was ein Fisch mit Plastik im Verdauungstrakt erleidet, öffnet den eigenen kleinen Horizont.“

 

Dieses Zitat der Autorin Ingrid Miklitz ist Teil des Nachklangs im vorliegenden Buch. Es zeigt, um was es ihr geht und aus welchem Blickwinkel das Thema plastikfreie Kita behandelt ist. Es geht um echte Empathie, das Sicheinfühlenkönnen in unsere Mit- und Umwelt. Diese beeinflussen wesentlich das Handeln. Die Grundlagen dafür werden in der frühen Kindheit gebildet und da ein großer Teil der Kindheit im institutionalisierten Bildungsbereich gelebt wird, ist es nicht verwunderlich, dass den Erwachsenen eine entscheidende Rolle zukommt: Kindergartenkinder leben in der Nachahmung und so ist es entscheidend, was sie vorgelebt bekommen. Dazu gehörten auch der Umgang und die Nutzung von Plastik sowie die eigene Sichtweise auf das Thema. Um als Erwachsener thematisch sensibilisiert zu werden und Veränderungen anstoßen zu können, braucht es Hintergrundinformationen.

 

Miklitz führt die Kita in acht Kapiteln leicht verständlich und nachvollziehbar durch das komplexe Thema Plastik und gibt wertvolle Hinweise und Beispiele, die Mut machen, einen praktikablen Beginn zur plastikfreien Kita zu wagen. Ein großer Stellenwert liegt hierbei auch in der Träger- und Elternarbeit.

 

Zwar kann der gänzliche Verzicht von Plastik im Alltag zu Beginn eine große Herausforderung darstellen, und auf den ersten Blick mit Mehrkosten und zeitlichem Aufwand verbunden sein, dennoch lohnt sich ein Beginn, denn wir alle werden unser ganzes Leben lang von den weitreichenden Folgen begleitet sein.

 

Dieses Buch gehört in jede Kita!

 

____

 

Auf dem Weg zur plastikfreien Kita

 

Autorin: Ingrid Miklitz

Verlag: Herder

Reihe: Zukunft leben – Welt gestalten

Erscheinungsort: Freiburg 2020

ISBN: 978-3-451-38601-5

Preis: 18,00 Euro


Psychologie der Nachhaltigkeit

Vatterode im Sommer: Wie können nachhaltige Lebensstile gefördert werden? Und wie können wir lernen, weniger zu wollen, ohne uns (mit den damit verbundenen Verlusterfahrungen) schlecht zu fühlen?

 

Diese Fragen sind nicht einfach zu beantworten und es ist und bleibt, so wie das vorliegende Buch aufzeigen wird, ein langer Prozess, dessen Ende nicht absehbar ist. Und dennoch ist es wichtig, dranzubleiben und der Komplexität und den Hintergründen des Begriffs Nachhaltigkeit Schritt für Schritt nachzugehen, um ein Verständnis dafür zu entwickeln, warum der Weg vom Wissen in die Handlung so unglaublich langwierig ist, trotz bekannter Dringlichkeit beispielsweise durch die Klimakrise und die globalen Folgen eines ungebremsten Wirtschaftswachstums.

 

Das Buch des Autors Marcel Hunecke schafft transparente Grundlagen. Beginnend mit der Beschreibung der sozial-ökologischen Ausgangs- und Problemlage über die drei bekannten Nachhaltigkeitsstrategien Effizienz, Konsistenz und Suffizienz sowie Basics zur Umweltpsychologie und deren Begrenzungen. Des Weiteren wird sein Ansatz der psychischen Ressourcen für nachhaltige Lebensstile erläutert. Dabei wird eine tiefgehende wissenschaftliche Fundierung des Ansatzes angestrebt. Abgerundet wird das Buch mit unterschiedlichsten Anwendungsperspektiven in relevanten Handlungsfeldern und Gedanken zu Wünschenswertem, Wahrscheinlichem und Möglichem.

 

 

Ein sehr wichtiges und empfehlenswertes Buch für jeden Privat- und Bildungshaushalt!

 __

Psychologie der Nachhaltigkeit. Vom Nachhaltigkeitsmarketing zur sozial-ökologischen Transformation

 

Autor: Marcel Hunecke

Verlag: oekom

Erscheinungsort: München 2021

ISBN: 978396238596

Preis: 29,00 Euro


Gesund. Das medizinisch-kulinarische Kochbuch

 

Vatterode im Frühjahr 2022:

 

Haben Sie schon einmal in einem Kochbuch geblättert das von einem leidenschaftlichen Koch und einem Mediziner gemeinsam ausgetüftelt und geschrieben wurde? Und sind Sie in einem Kochbuch schon einmal über einen leeren Teller gestolpert?

 

Wenn nicht und Sie neugierig geworden sind, dann ist das vorliegende Buch genau das Richtige für Sie. Ästhetik trifft auf die Verbindung von gesunder Ernährung und Geschmack. Beides muss sich nicht ausschließen, sondern dt vielmehr zu individuellen Freiräumen für eigene Kreationen ein. Genau hier setzt das vorliegende Buch an: Es gilt Eigenverantwortung für sich selbst und seine Gesundheit zu übernehmen, und dadurch im Kleinen in die Gesellschaft hin zu einer nachhaltig gesunden globalen Entwicklung zu wirken.

 

Inhaltlich treffen Theorie und Praxis aufeinander. Im ersten Teil geht es um medizinische Grundlagen. Hier werden u. a. Basics zu Ernährungsmustern, Risikofaktoren und Zuckerkonsum sowie der Mehrwert von Nahrungsergänzungsmitteln angesprochen. Aber auch die Folgen des Klimawandels in Verbindung mit einem hohen gesellschaftlichen Fleischkonsum.

 

Im zweiten Teil geht es um praktische Hinweise zu einer neuen gesunden Küche. Hier wird bspw. mit Vorurteilen wie „Gesundes Essen ist teuer“ oder „Vollwertgerichte sind zeitaufwendig“ aufgeräumt. Hinweise zur Geräteausstattung und zu pflanzlichen Milchalternativen sowie Tricks für eine Ernährungsumstellung runden das Kapitel ab.

 

Es folgt eine „dicke“ Rezeptsammlung, die beim morgendlichen Frühstück beginnt und durch den Tageslauf führt. Einen kleinen Teil nehmen am Buchende Lieblingsspeisen für Kinder und eine feine Auswahl an Süßspeisen ein.

 

Prof. Leitzmann schreibt in seinem Geleitwort: „Dieses medizinisch-kulinarische Kochbuch ist insgesamt ein gelungenes und daher sehr empfehlenswertes Buch für alle, die den Wechsel zu einer pflanzlichen Ernährung vornehmen möchten.“ Hieran kann ich mich anschließen!

___

Gesund. Das medizinisch-kulinarische Kochbuch

 

Autoren: Surdham Göb und Cirus Henn

Verlag: AT Verlag, 2022.

Seiten: 247

ISBN: 978-3-03902-165-9
Preis: 28,00 Euro


Blumen - ein Lächeln für Dich

Vatterode im Frühjahr 2022:

 

Liebe Leserin, lieber Leser, wir laden zu einem lyrischen Spaziergang ein, der in die Welt der Blumen und Blüten führt. Je nach Tageszeit, Wetter oder Stimmungslage können die Stationen einzeln ausgesucht, kann die Route neu gewählt werden. Es gibt keine festgelegten Wegmarken und Zäune.“

 

Mit diesen Sätzen leiten die Herausgeber Carla Swiderski und Ulrich Maske ihren Gedichtband ein. Auf über 200 Seiten treffen die unterschiedlichsten Dichter:innen mit ihren Gedanken, Gefühlen und metaphorischen Worten zusammen. Beginnend mit Rose Ausländer über J. W. von Goethe, Rahel Varnhagen oder Ada Christen, Detlev von Liliencron und abschließend mit Wolfgang Borchert.

 

Sie alle lassen uns spüren, dass in einer einzigen Blume ein tiefer Moment der Stille liegt und das Erahnen des unaussprechlich großen Ganzen. Welch wundersame Begegnungen sind in einem Strauß zu vermuten? Liebe, Sehnsüchte, Hoffnungen, Anmut und Schönheit, Trost und Geborgenheit. „In ihnen eröffnet sich ein Dialog zwischen Natur und Kultur, Ästhetik und Wissen“, so Swiderski und Maske.

__

Blumen – Ein Lächeln für Dich. Ein bunter Strauß Lyrik

 

Herausgeber:in: Carla Swiderski und Ulrich Maske

Illustrationen: Barbara Dziadosz

Verlag: Goya Verlag, 2022

Seiten: 207

ISBN: 978-3-8337-4455-6

Preis: 16,00 Euro


Malwerkstatt für Kinder

 Vatterode im Frühjahr 2022:

 

„Mutter Natur ist meine Lieblingskünstlerin. Mit ihren Kunstwerken umgebe ich mich, und für mein kreatives Schaffen ist sie die entscheidende Inspirationsquelle.“

 

So beginnt der Autor und Künstler Nick Neddo sein aktuelles Buch. Er hat es für die Erwachsenen als eine Art Handbuch geschrieben, um Kinder an das künstlerische Arbeiten mit Naturmaterialien heranzuführen. Neddo geht es dabei um die Vermittlung von Spaß und Kreativität.

In zahlreichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen kann beispielsweise gelernt werden, wie mit geringem Aufwand kleine und große Werkzeuge für den gesamten Malprozess selbst hergestellt werden können: Vom Pinsel über Pflanzenfarben, Bindemittel und deren Verarbeitung.

Praktische Tipps, Zeichnungen des Autors und weiterführende Möglichkeiten runden die jeweiligen Kapitel ab. Kleine farblich hervorgehobene Kästen geben wertvolle Hinweise zum Schwierigkeitsgrad, dem benötigten Material und Werkzeug.

 

Viele Beispiele lassen sich gut in die Arbeiten des täglichen KinderGartenlebens mit seinem jahreszeitlichen Verlauf und seinen Festen und Vorbereitungen integrieren.

___

Malwerkstatt Natur für Kinder

Stifte, Farben, Stempel und mehr aus Naturmaterialien

Autor: Nick Neddo

Verlag: Haupt Verlag, 2022

Seiten: 160

ISBN: 978-3-258-60250-9

Preis: 22,00 Euro


Gefährliche Schönheiten

 

Vatterode im Frühjahr 2022:

 

„Schon bei der bloßen Nennung der Wörter «Giftpflanze» oder gar «Gift» bekommen besonders sensible Gemüter sichtlich eine Gänsehaut, haftet diesen Begriffen doch zugegebenermaßen etwas Heimtückisches, ja geradezu Unheimliches an.“

 

 Der Autor und Biologe Kremer beschreibt in der Einleitung des vorliegenden Buches weiter, dass Giftpflanzen in der Geschichte gerne verwendet wurden, um Widersacher aus dem Weg zu räumen und sie noch immer Stoff für unzählige Kriminalfälle liefern. Des Weiteren hat jede Pflanze eine wichtige Funktion im Ökosystem und wird zum Teil auch für die Herstellung von Medikamenten verwendet.

 

Im reich bebilderten Buch porträtiert der Autor in Kürze die wichtigsten Giftpflanzen Mitteleuropas, von Frühlings-Adonisröchen über Rainfarn, Phazelia, Holunder oder Wermut. Jeder Pflanzensteckbrief enthält Informationen zum Aussehen, zur Blüte und Frucht, zum Vorkommen und zu Inhaltsstoffen. Abgerundet mit Gartentipps und dem Gartenbonus der Pflanze, Verwechslungsgefahren oder vergleichbare Arten. Kremer plädiert für ein Verstehen der Pflanzen statt einem Verfemen dieser. Denn trotz ihrer Giftigkeit können sie im eigenen Garten gepflanzt und genutzt werden sowie eine Bereicherung für die Ästhetik und Biodiversität sein.

 

Besonders im KinderGarten ist es wichtig, dass sich die Erwachsenen über heimische Giftpflanzen und ihre Wirkungsweise informieren, damit diese bspw. vor Ort oder bei Spaziergängen erkannt werden können, diese für Neubepflanzungen nicht gekauft oder im Alltag richtig verwendet werden können. So sollten beispielsweise Holunderbeeren nicht roh verzehrt werden, gekocht und gesüßt kann jedoch ein leckerer Saft entstehen. Aufgepasst sei auch bei selbst gezogenen Zucchini und Kürbissamen, diese können unerwünschte toxische Stoffe bilden.

__

 

Gefährliche Schönheiten

 

Autor: Bruno P. Kremer

Verlag: Haupt Verlag, 2022

Seiten: 192

ISBN: 978-3-258-08281-3

Preis: 25,00 Euro

 


 

 

 

 

 

 

 


 

Wurzelgemüse

Vatterode im Frühjahr 2022:

 

Im Herbst ist Erntezeit und es gibt endlich wieder Wurzelgemüse, wie Rote Beete, Pastinaken, Topinambur, Kartoffeln, Möhren. Doch was tun, wenn im Frühjahr die Ideen zur Zubereitung ausgehen? Das Buch Wurzelgemüse, von Kathrin Salzwedel und Ramin Mandani schafft Abhilfe.

 

Die Autoren beschreiben das Wurzelgemüse als meist unter der Erde wachsende Knolle. Diese speichert Energie und Nährstoffe und kann mit ihren vielen geschmacklichen und gesundheitlichen Komponenten in der Küche für die Ernährung verwendet werden. Im vorliegenden Kochbuch ist die Koch- und Experimentierfreude der beiden zu spüren!

Inhaltlich geht es von der einfachen Gemüsepaste über Gemüsebrühe zu thematisch nach Wurzelgemüse sortierten und komplexeren gut verständlich erklärten Rezepten. Tolle Bilder und auch teilweise raffinierte Rezepte (wie gefüllte Zwiebeln mit Grünkohl) sowie zahlreichen Tipps rund um das Kochen, den Einkauf mit Saisonkalender, runden das Buch ab.

 

Mm ...


Landschaft - eine innere Entdeckungsreise

 

Vatterode im Frühjahr 2022:

 

„Kein Lebend´ges ist ein Eins, immer ist´s ein Vieles.“ Dieser Auszug des einleitenden Zitats von Goethe verdeutlicht bereits zu Beginn des Buches die Herangehensweise der Autor:innen auf die Frage nach den vielfältigen Beziehungen zwischen dem Menschen und seinem Natur- und Kulturraum.

 

 

Bei der Arbeit an einer ganzheitlichen Sichtweise kann Unbewusstes bewusst werden und den Blick weiten für das Neue im bereits bekannten Innen- und Außenraum. Wie kann dabei die Fähigkeit entwickelt werden, im Einklang mit der Natur eines Ortes zu handeln? Was spiegeln Pflanzen im Jahreslauf? Wie wirken Farben und Gesteine? Warum diese skizzieren oder zeichnen? In welchen Schritten kann sich jeder eine phänomenologische Wahrnehmung erüben? Welche Lebenszusammenhänge können sichtbar werden? Was macht eine Landschaft zur Landschaft? Und wie steht der Mensch in und zu dieser?

 

Auf diese und weitere Fragen geben die Autor:innen in über fünf Kapiteln erste Antworten und spannende Einblicke in ein weites Forschungsfeld. Zahlreiche Beispiele und Fotografien aus der Praxis runden das Buch ab. Besonders hervorzuheben sind die farbigen Aquarelle von Jochen Bockemühl.

 

Für alle Leser:innen, die sich auf eine andere Art der Landschaftsentdeckung begeben möchten und einen Einstieg in die Thematik suchen, sei dieses Buch wärmstens empfohlen!

 

Die Autor:innen sind u. a. Mitbegründer der Europäischen Akademie für Landschaftskultur PETRARCA, ein Forum des Dialoges und der Forschung für die Erhaltung, Pflege und Entwicklung europäischer Kulturlandschaften.


Die Biogarten-Bibel

 

Vatterode im Frühjahr 2022:

 

Es sind die kleinen Bauernhöfe, auf denen der landwirtschaftliche Fortschritt gedeiht. Jeden Tag entstehen neue Ideen, um die Rätsel der Natur zu lösen.“

 

Die einleitenden Sätze des Vorworts sind von Eliot Coleman. Er ist leidenschaftlicher Biopionier, lebt in Harborside im US-Bundesstaat Maine und bewirtschaftet dort seine Four Season Farm. Er zählt zu den Landwirten, die beweglich bleiben, sich durch Erfahrungen und den Austausch mit anderen inspirieren lassen und Konzepte anpassen bzw. Ideen weiterwachsen lassen.

 

Inhaltlich begleitet uns Coleman durch 30 Kapitel. Allesamt klar strukturiert und gegliedert führen sie durch alle Betriebsbereiche. Beginnend mit einem geschichtlichen Rückblick auf die Bewegung der ökologischen Landwirtschaft. Folgend mit Fragen rund um die Tätigkeiten des Landwirts, den Standort, die Finanzen, Bodenbearbeitung, Arbeitsgeräte, Fruchtfolge, Vermarktung und Saisonverlängerung. Abgerundet mit weiterführenden Quellen und einer schematischen Übersicht über die wesentlichen Punkte der ökologischen Landwirtschaft.

 

Für alle, die auf der Suche nach einem handlichen, übersichtlich und klar strukturierten Grundlagenwerk sind, ist dieses Buch sehr zu empfehlen!

 

Es läuft darauf hinaus, dass das langfristige Ziel einer biologischen Landwirtschaft darin besteht, Ausgeglichenheit und Ordnung zu kultivieren, anstatt vergeblich gegen Krankheiten und Unordnung zu kämpfen.“ (E. Colemann)


Wild Days

 

Vatterode im Frühjahr 2022:

 

Wer mag sie nicht, die Tage unter freiem Himmel? Und wer kennt sie nicht, die große Langeweile der Kinder im Vorschulalter? Für alle, die auf der Suche nach Ideen sind, sei dieses Buch sehr empfohlen.

 

 

Der Autor Richard Irvine stellt in drei großen Kapiteln, Bauen und Basteln, Spielen und Erzählen sowie Natur entdecken, über 50 Beispiele vor, die zu kleinen und großen Abenteuern werden können: ein Lagerfeuer machen, sich Geräuschkarten ausdenken, eine Waldschaukel aus einem Seil anbringen, Wolken beobachten, schnitzen, Sonnenuhr lesen und Knoten binden.

 

Der Autor spricht dabei alle an, sowohl die Eltern als auch die Kinder: Es ist für jeden etwas dabei, um die Natur (gemeinsam) vor der eigenen Haustüre zu entdecken und damit eine mediale Pause zu verbinden. Die reich bebilderten Kapitel und Schritt-für-Schritt-Anleitungen machen das Buch zu einem idealen Rucksackbegleiter. Was gehört noch in einen Entdeckerrucksack? Wie verhalte ich mich verantwortungsvoll in der Natur? Wie beginne ich eine Entdeckungsreise und wo kann ich meine Interessen weiter vertiefen? Darauf findet der erfahrene Pädagoge Irvine kompakte und praktisch erprobte Antworten.

 

 Die ästhetischen Publikationen zu Entdeckungen vor der eigenen Haustüre werden mehr. Endlich!


Räume der Kraft schaffen

Vatterode im Frühjahr 2022:

 

Haben Sie schon einmal einen Raum betreten und sich besonders wohlgefühlt? Dass das nicht nur an Ihrer eigenen Stimmung liegt, sondern auch im Raum selbst mit seiner Bauart, Einrichtung und der Nutzung begründet sein kann, wird bereits bei der Durchsicht des umfangreichen Inhaltsverzeichnisses deutlich.

 

 Auf über 300 Seiten schafft der Architekt und Autor des Buches Harald Jordan ein Grundlagenwerk für eine ganzheitliche Sichtweise auf das Thema (gesundes) Bauen und Wohnen. Das vorliegende Buch ist in vier Teile gegliedert und bildet einen ersten Einstieg in die Thematik, der zum weiteren Forschen anregt. Im ersten Teil geht es um allgemeine Grundlagen zu der Frage, wie wir einen Raum wahrnehmen können. Weiter geht es mit Fragen zur Beziehung des Menschen zu seinem Raum. Im dritten Teil wird der Aspekt des heilenden Wohnens und Bauens besprochen. Der Blick führt u. a. von den Polaritäten Ying und Yang über die vier Elemente zur Astrologie bis zu den Gesetzmäßigkeiten der Grundformen. Im letzten Teil wird es praktisch. Wie kann ein heilender Ort gefunden, geplant und gebaut werden? Welche Materialien eigenen sich? Welche Rituale helfen im Übergang vom Alten zum Neuen?

 

Besonders hervorzuheben ist, dass an jeder Stelle die Berufung von Jordan, Orte mit heilenden Kräften zu schaffen, auf unterschiedlichen Ebenen wahrnehmbar ist. Dadurch wirkt das Buch sehr lebendig und authentisch und kann die Arbeit in den eigenen Räumen bereichern und für die Wohn- und Lebensqualität insgesamt unterstützend wirken.

 

 

Die Wirkung eines Raumes auf uns ist das Echo unseres Körpers und seiner Haltung.“ (H. Jordan)


Gärtnern im Klimawandel

Vatterode im Frühjahr 2022:

 

„Kiwis und Feigen aus dem eigenen Garten? Was vor 30 Jahren noch als utopisch galt, ist heute bereits Realität. Andererseits kommt manch liebgewonnene Pflanzenart mit dem klimawandelbedingten Temperaturen kaum mehr zurecht.“

 

 

Bei diesem einleitenden Satz des Autors Norbert Griebl schwingt die Tragweite des Wetter- und Klimawandels bereits mit. Er betrifft uns alle und macht nicht halt vor dem eigenen Gartenzaun. Klar ist, dass es weitere Veränderungen geben wird. Was tun?

 

Der leidenschaftliche Gärtner führt in zwei grob gegliederten Abschnitten durch das Buch: ersterer ist kurz gefasst und beinhaltet wesentliche Daten und Fakten. Er beschreibt bspw. die Zunahme an Starkregen und Sturmereignissen sowie deren Folgen für die Pflanzen und das Kleinklima. Des Weiteren zeigt der Autor präventive Handlungsmöglichkeiten für die Auswahl, Pflege von Pflanzen und Gewächsen und die Gartengestaltung auf.

 

Zweiterer ist umfangreich bebildert und stellt steckbriefartig Pflanzen vor, die robust, ausdauernd und trockenheitsunempfindlich sind. Von ein- und zweijährigen Pflanzen über Stauden und Gehölze.

 

Die Frage, wie von einer Einheitstristesse hin zu einer Artenvielfalt im eigenen Garten gekommen werden kann, wird nach der Lektüre dieses Buches einfacher zu beantworten, denn es braucht materiell gesehen nicht viel. Es braucht vielmehr das in das Tun kommen.

 

Tipp: Für das Gärtnern mit Kindern im KinderGarten ein sehr hilfreiches Buch, denn hier braucht es zu jeder Zeit robuste und einfach zu pflegende sowie genügsame Pflanzen im Garten.

 

Details:

 

Wurzelgemüse

 

Vegane und vegetarische Rezepte für kalte Tage

 

Autor:in: Kathrin Salzwedel, Ramin Mandani

 

Verlag: Jan Thorbecke Verlag / Verlagsgruppe Patmos, 2021

Seiten: 240

ISBN: 978-3-7995-1523-8

 

Preis: 28,00 Euro


 

 

 

Details:

 

Landschaft – eine innere Entdeckungsreise. Wege zu einer lebendigen Beziehung des Menschen mit der Natur

Autor:innen: Sonja Schürger, Bas Pedroli, Laurens und Cornelis Bockemühl, Thomas van Elsen

 

Verlag: Schneider Editionen, 2021

 

Seiten: 295

 

ISBN: 978-3-943305-56-2

 

Preis: 38,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Details:

 

Die Biogarten-Bibel. Das Standardwerk der Selbstversorgung vom Pionier des Ökolandbaus.

 

Autor: Eliot Coleman

 

Verlag: Unimedica im Narayana Verlag, 2022

 

Seiten: 363

 

ISBN: 978-3-96257-277-8

 

Preis: 24,80 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Details:

 

Wild Days - Abenteuer unter freiem Himmel

 

Autor: Richard Irvine

 

Verlag: LV.Buch im Landwirtschaftsverlag, 2022

 

Seiten: 160

 

ISBN: 978-3-7843-5711-9

 

Preis: 22,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Details:

 

Räume der Kraft schaffen. Der westliche Weg ganzheitlichen Wohnens und Bauens

 

Autor: Harald Jordan

 

Verlag: AT Verlag, 2. Auflage 2010

 

Seiten: 304

ISBN: 978-3-03800-529-2

 

Preis: 26,90 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Details:

 

Gärtnern im Klimawandel

 

Autor: Norbert Griebl

Verlag: Haupt Verlag, 2022.

Seiten: 223

ISBN: 978-3-258-08276-9

Preis: 26,00 Euro




 

 




 Die schönsten Bauwerke der Menschheit

Vatterode im Herbst 2021:

 

„Die Historie der schönsten Bauwerke dieser Welt – Gebäudearchitektur, Technikbauwerke und grandiose Monumentalplastiken – ist auch die Geschichte der Menschheit.“

 

Bereits in diesem ersten Vorwortsatz liegt die Grundessenz dieses Buches und regt Vorfreude und Spannung auf die Bauwerke und die Verbindung zur menschlichen Entwicklung an.

Mit sehr kunstvollen fotografischen Aufnahmen, Grundrissen, Karten und begleitenden Texten mit den wesentlichen Hintergrundinformationen zu den Bauwerken führt das Buch in fünf Kapiteln durch Nord-Amerika, Mittel- und Südamerika, Europa, Afrika und Asien sowie Australien.

Die Autoren:innen haben Unwiederbringliches dokumentiert und mit dem Buch die Möglichkeit geschaffen, unabhängig vom Ort eine Reise in die (Menschheits-)Geschichte zu beginnen und Zusammenhänge nachvollziehen zu können. Die dabei angeschnittenen Themen reichen von Architektur über Theologie, Spiritualität und Baukunst hinaus.

 

Für Kinder und Erwachsene einfach toll!


 

 

Details:

 

Die schönsten Bauwerke der Menschheit

 

Autor:innen: Simon Adams, Alexandra Black, Thomas Cussans et al.

Verlag: DK Verlag in Kooperation mit GEO 2020

Seiten: 950

ISBN: 978-3-8310-4017-9

 

Preis: 39,95 Euro



 

Ein Blick über den Tellerrand

Vatterode im Herbst 2021:

 

„Durch den Ausbau der Ganztagesbetreuung verbringen immer mehr Kinder den ganzen Tag in einer Kindertagesstätte und essen dort sogar bis zu vier Mahlzeiten.“

 

So beginnt die Autorin Karin Wirnsberger ihr Buch. Beim Durchlesen wird schnell deutlich, dass jede Kita sehr viele Möglichkeiten hat für die Kinder eine leckere und schmackhafte Mahlzeit anzubieten und gleichzeitig nachhaltige Aspekte mit zu berücksichtigen. Das ist mit Blick auf die gegebenen Rahmenbedingungen nicht immer einfach, aber es geht!

Kinder leben und lernen mit und durch ihre Vorbilder. Deshalb ist es entscheidend, wie der Erwachsene in der Kita selbst an das Thema Ernährung herangeht, denn das wirkt bewusst und unbewusst in den Kindergarten insgesamt. Und im übertragenen Sinn in die ganze Welt hinein: Welche Lebensmittel werden wo gekauft? Gibt es einen Garten im Kindergarten? Wird im Kindergarten gekocht oder das Essen von einem externen Cateringservice gebracht?

Für alle, die eine leicht verständliche und auf das Wesentliche reduzierte Einstiegsliteratur suchen, ist dieses Buch gut geeignet: Komprimiertes Hintergrundwissen zu einer gesunden, fairen und nachhaltigen Ernährung, praktische Umsetzungsbeispiele für die Kindergartenpraxis (die methodisch an die jeweilige pädagogische Ausrichtung angepasst werden können) sowie Hinweisen zu weiteren Informationsmöglichkeiten, wie Surftipps. Das spart Zeit im Alltagstrubel mit kurzen Vor- und Nachbereitungszeiten.


Details:

 

Ein Blick über den Tellerrand

 

Nachhaltiges Essen und Trinken in der Kita

 

Autorin: Karin Wirnsberger

Verlag: Herder 2021

Reihe Zukunft leben – Welt gestalten

Seiten: 96

ISBN: 978-3-451-39040-1

 

Preis: 18,00 Euro




Die Geschichte der Malerei

Vatterode im Herbst 2021: 

 

„Vor 40 000 Jahren begannen die Menschen zu sprechen, Musik zu machen und Bilder zu malen. Diese Fähigkeiten, die unsere Vorfahren etwa zeitgleich entwickelten, unterscheiden den Menschen von allen anderen Lebewesen.“

 

Mit dem vorliegenden Buch können Sie in die Geschichte der Menschheit eintauchen. Denn Kunst wird nicht um der Kunst willen gemacht, sondern in ihr ist immer auch die Individualität eines Entwicklungsmoments enthalten. Das ist einerseits sehr spannend und andererseits sehr komplex. Es ist in diesem Buch gelungen, die Geschichte der Malerei der vergangenen 5000 Jahre, von den Anfängen bis heute, so interessant und auf das Wesentlichste fokussiert darzustellen, das es einlädt, weiter zu forschen.

Für die Leser:innen ist es im Verlauf der Epochen spannend zu sehen, welche großen und kleinen Unterschiede bzw. Entwicklungen und Gemeinsamkeiten sich entdecken lassen. Beispielsweise im Zeitalter der Höhlenmalerei, der Fresken und der Moderne mit Kandinsky.

Auf über 360 Seiten werden mehr als 600 hochwertige Abbildungen sowie die Essenz der wichtigsten Werke einer Epoche mit Hintergrundtexten vorgestellt.

 

Viel Freude bei Ihrer Entdeckungsreise!


Details:

 

Die Geschichte der Malerei

 

Entwicklungen, Techniken und Motive in der Kunst

 

Autor:innen: George Bray, Ian Chilvers, Paul Gwynne et al.

Verlag: DK Verlag 2021

Seiten: 360

ISBN: 978-3-8310-4245-6

 

Preis: 29,95



Natürlich & nachhaltig

Vatterode im Herbst 2021:

 

Mal eben schnell die Welt retten, geht bekanntlich nicht. Doch was geht, ist langsam aber stetig einen Beitrag dazu zu leisten. Am einfachsten ist es, bei sich selbst zu beginnen im eigenen Haushalt, denn dort verbringen wir einen großen Teil unserer Zeit und können Entscheidungen relativ zügig treffen und umsetzen.

 

Die Autorin Silke Rothenburg-Zerrer möchte mit ihrem Buch Inspirationen für ein natürliches und nachhaltiges Leben geben. Sie möchte mit ihren einfachen Beispielen zeigen, was ein kleines Umdenken im Großen bewirken könnte.

Rothenburg-Zerrer führt, auf das Wesentlichste reduzierte, durch verschiedene Bereiche des alltäglichen Lebens: von Körperpflegeprodukten über Spülmittel und Geschenkideen etc. Dabei achtet sie auf ein plastikfreies Arbeiten und Aufbewahren und dass die „Zutaten“ einfach vor Ort gekauft werden können.

Abgerundet wird das Buch durch seine haptische Ästhetik, Anmerkungen mit eigenen Tipps, die sehr hilfreich für die ersten Versuche sind, und mit ansprechenden Bildern sowie Kopiervorlagen für Etiketten.

Nur beim Beispiel in dem Toilettenpapierrollen verwendet werden, habe ich es persönlich schwer, mich darauf einzulassen, da nicht bekannt ist, welche Papiere recycelt werden und wie die Inhaltsstoffe derer sich in unterschiedlichen Umgebungstemperaturen, Verwendungen etc. auf den Inhalt verhalten.

 

Viel Freude beim Ausprobieren!


Details:

 

Natürlich & nachhaltig

 

Einfache Projekte für mehr Nachhaltigkeit in Haus und Garten

 

Autorin: Silke Rothenburg-Zerrer

Verlag: Jan Thorbecke Verlag / Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG

klimaneutrales Druckprodukt 2021

Seiten: 121

ISBN: 978-3-7995-1531-3

 

Preis: 24,00 Euro



Tiere ordnen. Eine illustrierte Geschichte der Zoologie

Vatterode im Herbst 2021:

 

Wussten Sie, dass Tiere zu den ersten Motiven gehörten, die der Mensch, neben Händen und Daumen zeichnete? Woher kam der Drang, die tierische Vielfalt zu verstehen und zu klassifizieren? Wie haben sich die Illustrationen im Laufe der Jahrhunderte entwickelt und welche Schwerpunkte wurden dabei vom jeweiligen Künstler gesetzt?

 

Wenn Sie schon immer mal in die fabelhafte Welt der Tierillustrationen eintauchen wollten, dann ist dieses Buch genau richtig dafür! Farbenprächtige Drucke, zeitlich gegliedert und ergänzt mit den wesentlichen Beschreibungen machen dieses, über 250 Seiten dicke, Buch so besonders.

„Die wunderbaren zoologischen Diagramme aus verschiedenen Epochen spiegeln die vorherrschenden künstlerischen Trends und wissenschaftlichen Entdeckungen wider und erzählen uns genauso viel über uns selbst wie über die abgebildeten Tierarten.“ Seien Sie gespannt!


Details:

 

Tiere ordnen. Eine illustrierte Geschichte der Zoologie

 

Autor: David Bainbridge

Verlag: Haupt Verlag, 2021

Seiten: 256

ISBN: 978-3-258-08229-5

 

Preis: 30,00 Euro

 



Vollwertküche für jeden Tag

Vatterode im Herbst 2021:

 

„Essen ist schon seit jeher ein kultureller Bestandteil unseres Lebens und hat in den letzten Jahren einen noch höheren Stellenwert erlangt. Es steht somit auch in enger Verbindung mit persönlichem Geschmack, Emotionen, Tradition, mit gemeinschaftlichem Erleben und Werten.“

 

So leitet die Ernährungswissenschaftlerin und Psychotherapeutin Andrea Kolbe-Karall das vorliegende Buch von Johanna Wolfsberger ein. Die Autorin und langjährige Bio-Pionierin setzt am Ganzheitlichen an und möchte mit über 300 praxiserprobten vegetarischen Rezepten Impulse für die Umstellung auf eine bewusste und vollwertige Ernährung geben.

Sie zeigt, dass es nicht viel braucht, um sich gesund und ökologisch wirkend zu ernähren. Wichtig ist, dass der Leser in die Umsetzung kommt. Denn nur über das Tun kann etwas zu einer Gewohnheit werden.

Auf den ersten 50 Seiten wird eine Einführung gegeben mit Umstellungsanleitungen und Beschreibungen von Getreide, Hülsenfrüchten, Ölen und Ausstattung etc. Des Weiteren folgt ein umfangreicher Rezeptteil mit salzigen und süßen Gerichten, Brot- und Backwaren sowie Grundrezepten und ein Glossar.

Auch die Beschreibung ihrer eigenen biografischen Verbindung zur Vollwertküche macht das Buch so „echt“ und gelungen. Ergänzt und abgerundet mit tollen Fotos.

 

Viel Freude beim Durchstöbern und Probieren!


Details:

 

Vollwertküche für jeden Tag. Rezepte einer Bio-Pionierin

 

Autorin: Johanna Wolfsberger

Verlag: Löwenzahn-Verlag, 2017

Seiten: 296

ISBN: 978-3-70662547-0

 

Preis: 24,90 Euro





Unserer Natur auf der Spur

Vatterode im Herbst 2021:

 

Mit dem aussagekräftigen Zitat „Wer die Schönheit und Vielfalt der Natur zu schätzen lernt, wird ein Leben lang reich beschenkt.“, beginnt das Buch der Geschwister Ursula und Johannes Wawra.

 

So werden die Sinne geschärft, wenn einmal die Neugier geweckt ist, und es kann viel mehr in unserer direkt umgebenden Mitwelt wahrgenommen werden! Das ist eine grundlegende Voraussetzung dafür, dass der Mensch im Laufe seiner biografischen Entwicklung lernt, vom ersten Interesse über das (gefühlte) Wissen ins praktische Tun zu kommen, um sich für die Belange seiner Mitwelt bzw. die Natur und ihre Vielfalt einsetzen zu können.

Die Autorin Wawra beschreibt aus ihrer Sicht als Naturpädagogin, dass Kinder immer wieder begeistert sind und Lernfreude zeigen, wenn Erleben und Wissen verknüpft werden: „Wie gern entdecken sie Tierspuren und wollen wissen, von welchem Tier sie stammen. Wie stolz macht es sie, den schmetternden Gesang des Zaunkönigs zu erkennen.“

Für Antworten braucht es auch interessierte Erwachsene, die sich selbst auskennen und sich ihre eigene Entdeckerfreude bewahrt haben, um forschend mit den Kindern in die Welt zu gehen. Hier setzt das Buch an. Es ist sowohl für Erwachsene als auch für Kinder geschrieben.

Auf über 150 Seiten werden thematisch nacheinander Säugetiere, Vögel, Reptilien und Amphibien vorgestellt. Abgerundet durch Gesetze und Gedanken zum Naturschutz.

Ein kleiner Igel begleitet das Buch und fordert energisch „Mach mit!“. Mehr sei an dieser Stelle nicht verraten.

Auf der Verlagshomepage können ergänzend die Tierlaute zum Buch gehört werden.

Sehr besonders sind die begleitenden Texte, die Illustrationen von Johannes Wawra und ausgewählten Fotografien. Ästhetik und thematische Umsetzung spiegeln die Freude der Herausgeber an ihrer Arbeit.

 

Dieses Buch gehört in jeden Kindergarten und Haushalt!


Details:

 

Unserer Natur auf der Spur.

 

Entdecken, erleben, staunen und verstehen.

Teil 1: Säugetiere, Vögel, Reptilien, Amphibien.

 

Autor:in: Ursula Wawra, Johannes Wawra

Verlag: Natur-Verlag Wawra, 2020

Seiten: 152

ISBN: 978-3-9815485-7-0

 

Preis: 22,50 Euro




Wild gefärbt

Vatterode im Herbst 2021:

 

„Die Idee zu wild gefärbt entstand aus dem Wunsch, das Wissen, das ich mir über Naturfarbstoffe und das Färben von Stoffen angeeignet habe, weiterzugeben. Ich wollte ein Buch schreiben, das zum Lernen durch Ausprobieren anregt, denn ich persönlich lerne so am liebsten.“

 

So beginnt die Autorin Abigale Booth die Einleitung zu ihrem gelungenen Buch. Es regt die unterschiedlichen Sinne alleine schon durch seine liebevolle Gestaltung an und der Inhalt möchte gleich praktisch ausprobiert werden.

Auf rund 160 Seiten gibt die Autorin einerseits inhaltlich reich gefülltes Hintergrundwissen zu unterschiedlichen Färberpflanzen, den Färbeprozess, eigenen Erfahrungen und Herausforderungen sowie andererseits anschauliche Arbeitsanleitungen für die gefärbten Stoffe. Ergänzt werden diese mit Hinweisen zu Bezugsquellen und einem Glossar.

Durchweg zieht sich ein roter Faden der Dankbarkeit und Achtsamkeit durch das Buch und spiegelt die Herangehensweise der Autorin auf sehr schöne Art und Weise wider.


Details:

 

Wild gefärbt

 

Pflanzen sammeln, Stoffe färben, Schönes nähen

 

Autorin: Abigale Booth

Verlag: Haupt Verlag, 2018

Seiten: 160

ISBN: 978-3-258-60177-9

 

Preis: 26,00 Euro



Garten ohne Giessen

Vatterode im Sommer 2021:

 

„Einen Garten zu pflanzen bedeutet, an Morgen zu glauben.“ Mit diesem einleitenden Zitat von Audrey Hepburn beginnt das Buch der Autorin Annette Lepple. Für das Morgen im Garten braucht es gemachte Erfahrungen, Präsenz im Jetzt und einen vorausschauenden Blick in die Zukunft.

 

Lepples Buch hilft hierbei, Ideen zu finden, wie bei immer knapper werdendem Trinkwasser, langen und heißen Sommern und deren Auswirkungen einer Ressourcenverschwendung begegnet werden und positiv das Klima im Kleinen vor Ort im Garten verbessert werden kann.

Inhaltlich ist das Buch in zwei große Kapitel unterteilt. Zuerst geht es um die gärtnerischen Basics: u. a. um den Boden, seine wichtigen Funktionen und Möglichkeiten diesen mit einfachen Handgriffen zu verbessern. Es geht auch um eine dem Standort „richtig“ angepasste Pflanzenauswahl. Und darum, wie das Mikroklima im Garten positiv beeinflusst werden kann. Beispielsweise über einen „Regengarten“. Was das ist? Seien Sie gespannt. Die Antwort findet sich im Buch.

Des Weiteren werden besonders pflegeleichte und robuste Pflanzen für den Garten vorgestellt. Für die Autorin und leidenschaftliche Gärtnerin ist es vor allem wichtig, eine möglichst große Vielfalt und unterschiedliche Habitate im Garten zu schaffen. Dadurch kann das Ökosystem Garten immer wieder von selbst zu einem Ausgleich finden und kommen. Lepple beschränkt dabei die Auswahl nicht nur auf heimische Wildpflanzen, sondern beschreibt auch „Zuzügler“, u. a. aus Gegenden mit mediterranem Klima. Abgerundet wird das Buch durch Hinweise zu Pflanzenkrankheiten, zu tierischen und wetterbedingten Schädigungen sowie praktischen Bezugsquellen und weiterführende Literatur zum Thema.

Eine pädagogisch sinnvolle Umgebungsvorbereitung im KinderGarten umfasst auch, passend zur jeweiligen Kindergartensituation, Überlegungen zur Pflanzenauswahl und deren Pflege. So kommt es im praktischen Alltag mit den Kindern immer wieder vor, dass keine Zeit zum regelmäßigen Gießen bleibt oder ungeeignete Pflanzen gepflanzt werden. Hierfür kann das vorliegende Büchlein eine wertvolle Unterstützung sein!

Details:

 

Garten ohne Giessen

 

Mit 44 trockenheitstoleranten Pflanzen clever gärtnern

 

Autorin: Annette Lepple

Verlag: Ulmer Verlag , 2021

Seiten: 352

ISBN: 978-3-8186-1228-3

 

Preis: 14,00 Euro




Plastikfrei gärtnern

Vatterode im Sommer 2021:

 

Mikroplastik im Garten? Auf den ersten Blick nicht einfach zu erkennen und auf den zweiten Blick … Ist es dann doch ganz schön viel, was uns begegnet. Von Pflanztöpfen, Bastelbeton für Formen über Pflanzenschilder und Vogelnester mit eingewobenen Plastikstreifen. Doch wie einen Weg ohne oder, wenn es gar nicht geht eine verträgliche Mitte mit Plastik im Garten finden?

 

Was ist eigentlich Plastik und warum verursacht es uns und unserer Mitwelt so große Probleme? Die Autorin Elke Schwarzer nimmt sich dieser Frage aus unterschiedlichen Perspektiven an und führt den Leser leicht verständlich durch komplexe Zusammenhänge.

So ist Plastik einerseits ein langlebiger Grundstoff für viele praktische Alltagsgegenstände und andererseits ein Erdölprodukt, welches biologisch nicht abbaubar ist. Mikroplastik entsteht schrittweise durch immer kleiner werdende Plastikpartikel, beispielsweise durch mechanischen Abrieb, UV-Licht oder die Meeresbrandung. Nicht mehr sichtbar, aber da!

Schwarzer nimmt zu Beginn unterschiedliche Plastikarten und mögliche (gesundheitliche) Auswirkungen unter die Lupe und deckt versteckte Plastikquellen im Garten auf.

Sie zeigt, im weiteren Verlauf reich bebildert, Alternativen aus Holz, Metall und Jute auf und beschreibt jeweils Überlegungen für eine nachhaltige Materialpflege und Entsorgung. Weitere Themen sind nachhaltiges Gießen und Düngen, Boden- und Pflanzenschutz, Beetbegrenzungen sowie ein umfangreicher Anhang mit Bezugsquellen, Literatur und Quellen – passend zum Thema.

 

Ein geeignetes Einsteigerbuch für KinderGärtner*innen die umgeben sind vom Alltagstrubel mit wenig Zeit für die Vor- und Nachbereitung: praktisch, handlich, reduziert auf das Wesentliche und ohne Schnickschnack!

Details:

 

Plastikfrei gärtnern

 

Über 150 nachhaltige Alternativen und Upcycling-Ideen

 

Autorin: Elke Schwarzer

Verlag: Ulmer Verlag , 2021

Seiten: 352

ISBN: 978-3-8186-1226-9

 

Preis: 14,00 Euro




Ars herbaria

Vatterode im Sommer 2021:

 

„Im Betrachten der Pflanzen im Rhythmus des Jahreslaufes verbinde ich mich mit meinem Fühlen, Wollen und Denken und einem angeborenen Gefühl der Dankbarkeit und Bewunderung für alles Leben auf der Erde.“

 

Dieses einleitende Zitat der Autorin und Herboristin Karin Mecozzi berührt bereits zu Beginn den Leser und trägt ihn mit dieser Grundstimmung durch das Buch hindurch. Nicht ohne Grund ist es von der Stiftung Buchkunst als eines der schönsten deutschen Bücher ausgezeichnet worden: sowohl ästhetisch als auch inhaltlich einfach gelungen!

Auf rund 350 Seiten geht es um eine ganzheitliche, praktische Heilkräuterkunde. Zu Beginn wird Grundsätzliches geklärt: Was ist eine Heilpflanze in Abgrenzung zur Droge und zum Phytokomplex? Was ist ein(e) Herborist*in? Und welche Leitmotive tragen die Heilkräuterarbeit?

Im weiteren Verlauf wird es thematisch tiefer und umfangreicher. Dabei wird das Besondere bei Mecozzis ganzheitlicher Kräuterheilkunde deutlich: Die Hereinnahme des Dreigliederungsgedankens von Rudolf Steiner, dem Begründer der Anthroposophie, und die Auswahl der Pflanzen in ihrem jahreszeitlichen Lauf. Dieser Blick verändert die Pflanzenwahrnehmung und die Beziehung zwischen dem Menschen und den ihn umgebenden Pflanzen entscheidend. Aus dem Inhalt:

„Als dreigegliedertes Wesen stehen Pflanze und Mensch in ihren Organen und Funktionsbereichen in einem umgekehrten Verhältnis zueinander. Die Pflanze hat einen aufbauenden Stoffwechsel und ernährt und ergänzt den Menschn mit Hilfe von Substanzen und Kräften gerade durch dieses umgekehrte Verhältnis. Sie unterstützt ihn in seinem Gleichgewicht.“

Das Buch von Mecozzi ist ein wichtiger Beitrag, um in einer von Stress und Hektik geprägten Gesellschaft den Blick wieder mehr für die inneren und äußeren „Gesundungskräfte“ zu sensibilisieren und zu mobilisieren. Dadurch kann ein, sich ganzheitlich auswirkender, metamorphorischer Prozess angestoßen werden. So geht es im Lebenslauf immer um Übergänge, um das Suchen und Finden des individuellen Gleichgewichtes.

 

Weitere Inhalte sind:

Die therapeutische Beziehung zwischen Pflanze und Mensch

Heilpflanze, Landschaft und Mensch im Dialog

Rhythmen im Jahr, Rhythmen der Erde

Ernte und Aufbewahrung von Heilpflanzen und Kräutern.

 

Für einen erweiterten Handlungsmoment in der praktischen Arbeit ein „Must- have“ für all jene, die gartenpädagogisch und -therapeutisch arbeiten oder arbeiten möchten!

Details:

 

Ars Herbaria

Heilpflanzen im Jahreslauf

 

Autorin: Karin Mecozzi (Herboristin)

Verlag: Natura Verlag, Verlag am Goetheanum, 2. Auflage 2018

Seiten: 352

ISBN: 978-3-7235-1521-1

 

Preis: 35,00 Euro




Tiere pflanzen

Vatterode, 30. 04. 2021:

 

Wie Tiere pflanzen? Was ist das denn? Wie soll man Tiere pflanzen können? Wo könnten im Garten Tiere wachsen? Der Titel des Buches ist originell, er weckt auf und nicht ohne Grund hat das vorliegende Buch den 1. Gartenbuchpreis 2020 bekommen.

 

Die Autorin Ulrike Aufderheide gibt in ihrem Buch spannende Antworten auf die ersten Impulsfragen und bringt den Leser zum Staunen und Schmunzeln. Mit wenigen gärtnerischen „Handgriffen“ und einer bestimmten Pflanzenauswahl können wirklich Tiere im Garten gepflanzt werden. Nein, nun einmal im Ernst, Tiere und Pflanzen sind eng verbunden und wenn bestimmte Pflanzen im Garten wachsen, ziehen diese bestimmte Tiere an. So kann jeder Gärtner im eigenen Garten schauen, welche Tiere bereits vor Ort sind, wie diese Lebensgemeinschaften gefördert werden können und welche Gemeinschaften gerne noch in den Garten einziehen dürfen.

18 übersichtlich und informativ vorgestellte Lebensräume helfen bei der Auswahl. Zahlreiche Fotos geben einen Einblick in das mögliche harmonische Zusammenwirken von Mensch, Tier und Pflanzen. Ergänzt mit Pflanztabellen und Anleitungen.

 

Es ist ein Buch für Gartenliebhaber und alle, die es werden wollen!

Details:

 

Tiere pflanzen.

 

Faszinierende Partnerschaften zwischen Pflanzen und Tieren

 

Autorin: Ulrike Aufderheide (Diplom-Biologin)

Verlag: pala-Verlag 2020

Seiten: 176

ISBN: 978-3-89566-388-8

 

Preis: 19,90 Euro




Haufenweise Lebensräume

Vatterode, 28. 04. 2021:

 

Gehören Sie zu den Gärtner*innen mit wenig Zeit und/oder möchten Sie das Gärtnern auf das Minimalste reduzieren? Lieben Sie wilde Ecken oder geordnetes Chaos? Möchten Sie Ihren Garten gerne sich selbst und seinem eigenen Rhythmus überlassen und einen Beitrag zum Artenschutz leisten? Dann sind Sie mit diesem Buch von Sigrid Tinz gut beraten. Die Autorin widmet sich dem Thema Haufen bauen im Garten.

 

Was sind Haufen? Tinz versteht diese als Sammlungen von Naturmaterialien wie beispielsweise angefallenes Gartenschnittgut oder Steine, Rinden und Äste, die von Menschenhand angelegt wurden, damit darin und darauf Tiere und Pflanzen leben können.

Die Verwendung von unterschiedlichsten „Resten“ für Haufen, Ecken, Trockenmauern, Baumstümpfe und Co. bieten in ihrer Kombination einen idealen Lebensraum für unterschiedlichste Bewohner, wie Spinnen, Käfer, Spitzmäuse, Moose, Pilze, Farne oder Flechten. Hier gibt es immer Veränderung, Anpassungen und etwas zu beobachten. Tinz beschreibt verschiedene Planungsvorüberlegungen, ergänzt mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen sowie Tierbeschreibungen, die auch für den Laien gut nachvollziehbar sind. Sehr gelungen sind die dazu passenden Illustrationen und Bilder, welche auflockernd im überwiegenden Textteil wirken.

Details:

 

Haufenweise Lebensräume.

 

Ein Lob der Unordnung im Garten

 

Autorin: Sigrid Tinz (Geoökologin)

Verlag: pala-Verlag 2019

Seiten: 196

ISBN: 978-3-89566-389-5

 

Preis: 19,90 Euro





Malwerkstatt Natur

Vatterode, 27. 04. 2021:

 

Ein Buch über selbstgemachte Farbe, Papier, Pigmente, Federn und Stifte aus Naturmaterialien klingt sehr spannend. Zwar leben wir im 21. Jahrhundert und können uns in fast jedem Geschäft Schreib- und Malutensilien in jeglicher Ausführung kaufen, jedoch drängt sich im Zusammenhang unserer globalen Umweltprobleme und ihren Auswirkungen in den unterschiedlichsten Lebensbereichen immer wieder die Frage nach nachhaltigen Produkten auf.

 

Bereits unsere steinzeitlichen Vorfahren haben mit den einfachsten Mitteln Schreib- und Malwerkzeug hergestellt. Wie haben sie das gemacht? Wie hat ein großer Teil der Menschen den Bezug zum Ursprünglichen verloren? Wie den Zugang wieder finden? Wie eine Naturwerkstatt einrichten und warum? Wie das Malwerkzeug benutzen? Der Autor Nick Neddo schafft mit seinem Buch Antworten auf diese Fragen. Und dies auf sehr unterschiedliche Art und Weise.

 

Inhaltlich führt Neddo durch die Themenschwerpunkte Zeichenkohle, Federn und Stifte, Tinten und Zubehör, Pinsel, Pigmente, Farben und Kreiden sowie Papier und dessen Verarbeitungsmöglichkeiten. Neddo: „Es geht mir darum, Werkzeug herzustellen, das wunderbar funktioniert und so weit wie möglich seine ursprüngliche Form beibehält.“

 

Grafisch ist das Buch sehr übersichtlich gestaltet mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen, reich bebildert und mit Tipps für die praktische Arbeit. Abgerundet durch eigene Zeichnungen, welche die Möglichkeiten und Wirkungen von selbst gemachtem Malwerkzeug aufzeigen. Es ist ein sehr empfehlenswertes Grundlagenbuch, welches anregt, selbst tätig zu werden.

Details:

 

Malwerkstatt Natur.

 

Farbe, Papier, Pigmente, Federn und Stifte aus Naturmaterialien selbst herstellen

 

Autor: Nick Neddo

Verlag: atVerlag

Erscheinungsjahr: 2016

Seiten: 160

ISBN: 978-3-03800-889-7

 

Preis: 24,95 Euro




Urban Gardening mit Kindern

Vatterode, 27. 04. 2021:

 

Der Begriff Urban Gardening hat seinen Weg in den alltäglichen Sprachgebrauch gefunden. Doch was steckt hinter diesem trockenen und nicht nur für Kinder schwer auszusprechenden Begriff? Und wie geht Urban Gardening im Kindergarten?

 

„Urban Gardening ist eine Gegenbewegung zur Naturentfremdung. Die Natur soll wieder mehr Raum in den Städten erhalten und Nahrungsmittel aus Eigenanbau sind gefragt“, so die Autorin Heide Bergmann. Sie beschreibt einleitend u. a., dass die Naturräume für Kinder in den Städten rar sind und dies ein spontanes Naturerleben unmöglich macht. Kindheit findet heute zu einem großen Teil in den Innenräumen statt. Aber für eine gesunde Entwicklung braucht es die Naturräume, in welchen sich Kinder bewegen und begegnen können.

So gilt es, das Thema Gärtnern in die Kitas zu bringen! Wie das geht? Ganz einfach. Bergmann hat jahrelang in der Freiburger Ökostation Kindergruppen beim Gärtnern und Naturentdecken begleitet und fasst Wesentliches in praktisch gut umsetzbaren Projekten zusammen. Sozusagen aus der pädagogischen Praxis für die pädagogische Praxis. Und das macht dieses Handbuch auch so besonders. Die Projektanleitungen sind auf das Wesentlichste reduziert, sodass bereits nach kurzer Zeit klar ist, um was es geht, was benötigt wird und wie der zeitliche Ablauf gestaltet werden kann. Pädagogische Hinweise für aufkommende Kinderfragen und ein sehr hilfreicher Serviceteil u. a. mit Gartenkalender und einer Auflistung giftiger Pflanzen runden das Buch ab.

Nach dieser Buchlektüre weiß jede pädagogische Fachkraft, was Nachhaltigkeit theoretisch bedeutet und warum gerade die Kita ein idealer Ort ist, um mit den Kindern gemeinsam Nachhaltigkeit praktisch zu leben. Nun gilt es, im Kindergartenalltagstrubel die Theorie mit der Praxis zu verknüpfen.

Details:

 

Urban Gardening mit Kindern.

 

Nachhaltige Gartenprojekte für die KiTa

 

Autorin: Heide Bergmann

Verlag: HERDER Verlag

Erscheinungsjahr: 2021

Seiten: rund 96

ISBN: 978-3-451-38934-4

 

Preis: 18,00 Euro














Ein allerherzlichstes Dankeschön!

 

Produkt- und GartenGerätesponsoring für meine Publikationsarbeit 2022/2023 von:

 




Produktsponsoring für meine sevengardens-Workshops 2022 von: